Bundesliga: Schweinsteiger: Heynckes-Nachfolger? "Tuchel könnte sehr gut passen"

Der Vertrag von Jupp Heynckes läuft im Sommer aus, eine Weiterbeschäftigung beim FC Bayern München schließt der Fußballlehrer nach wie vor kategorisch aus, auch wenn er in München viele Fürsprecher hat.

Der Vertrag von Jupp Heynckes läuft im Sommer aus, eine Weiterbeschäftigung beim FC Bayern München schließt der Fußballlehrer nach wie vor kategorisch aus, auch wenn er in München viele Fürsprecher hat.

Immerhin hat der Rekordmeister damit aber auch reichlich Zeit, einen geeigneten Nachfolger für den 72-Jährigen zu finden. Und Bayern-Legende Bastian Schweinsteiger wüsste da auch schon jemanden.

"Ich persönlich mag die Arbeit von Thomas Tuchel sehr gern. Er hat auch schon in der Champions League bewiesen, dass er es schaffen kann, die Mannschaft dort weit zu bringen", erklärte der 33-Jährige am Rande von Dreharbeiten.

"Mir hat er immer sehr gut gefallen. Ich denke, das könnte passen. Sehr gut sogar." Auch Oliver Kahn hatte den Bayern zuletzt eine Empfehlung ausgesprochen und würde dabei ein ganz anderes Prinzip anwenden, nämlich am liebsten auf eine interne Lösung setzen.

Mehr bei SPOX: Bayer-Trainer Herrlich kann gegen die Bayern aus dem Vollen schöpfen | Völler schließt Verkauf von Leon Bailey nicht aus | Bayern ohne Lewandowski und Hummels nach Leverkusen