Bundesliga: Schmidt: "Wollen in München nicht chancenlos sein"

VfL Wolfsburg will sich im Auswärtsspiel bei Bayern München nicht verstecken. "Wir wollen von Anfang an eine Chance sehen", sagte Trainer Martin Schmidt vor der Partie am Freitag. Die Spieler wüssten zwar, dass es "das schwierigste Auswärtsspiel der Saison" werde. Doch er versuche, "diese Gedanken abzulenken".

VfL Wolfsburg will sich im Auswärtsspiel bei Bayern München nicht verstecken. "Wir wollen von Anfang an eine Chance sehen", sagte Trainer Martin Schmidt vor der Partie am Freitag. Die Spieler wüssten zwar, dass es "das schwierigste Auswärtsspiel der Saison" werde. Doch er versuche, "diese Gedanken abzulenken".

Schmidt, der in Wolfsburg erst am vergangenen Montag den glücklosen Andries Jonker abgelöst hatte, gilt in München als Bayern-Schreck. Er war beim 2:2 mit dem FSV Mainz 05 am 22. April der letzte Bundesliga-Coach, der einen Punkt aus der Allianz Arena entführte. Und: Er war auch der letzte, der dort gewann - am 2. März 2016 (2:1).

"Das ist eine ganz andere Geschichte und spielt keine Rolle", sagte Schmidt am Donnerstag: "Das hat in der Vorbereitung nichts zu suchen." Bei seinem VfL-Debüt hatte Wolfsburg am Dienstag gegen Werder Bremen einen Punkt geholt (1:1).

Mehr bei SPOX: Der nächste Spieltag in der Übersicht | Noten zu VfL Wolfsburg - SV Werder Bremen | Alle Begegnungen des 5. Spieltags im Überblick