Bundesliga: Schmadtke: Gregoritsch kein Thema mehr

Der 1. FC Köln sucht weiterhin Ersatz für Anthony Modeste. Gefunden wird dieser aber nicht beim Hamburger SV. Nachdem Bobby Wood verlängerte, nimmt Jörg Schmadtke Abstand von Michael Gregoritsch .

Der 1. FC Köln sucht weiterhin Ersatz für Anthony Modeste. Gefunden wird dieser aber nicht beim Hamburger SV. Nachdem Bobby Wood verlängerte, nimmt Jörg Schmadtke Abstand von Michael Gregoritsch.

"Ich kann bestätigen, dass wir in Gesprächen waren", verriet Schmadtke dem Geissblog.koeln, fügte aber an, dass die Gespräche inzwischen gestoppt seien und auch keine weiteren geplant sind. Damit fällt der Österreicher aus der Suche heraus.

Neben Gregoritsch waren zuletzt auch Wood und Jhon Cordoba vom 1. FSV Mainz 05 als potentielle Nachfolger von Modeste gehandelt worden.

Der Top-Torschütze der Kölner steht kurz vor einem Wechsel nach China, derzeit streitet der Effzeh allerdings mit den Beratern des Franzosen.

Der HSV ist derweil weiterhin bereit, Gregoritsch abzugeben. Rund fünf Millionen Euro will man laut letzten Medienberichten einnehmen, um den Transfer von Andre Hahn (Borussia Mönchengladbach) zu finanzieren. Mit Wood wurde kürzlich verlängert.

Mehr bei SPOX: Modeste: Enorme Prämien in China | Medien: Hamburg schnappt sich Hahn