Bundesliga: Schalkes Kehrer bestätigt: Verlängerung "kein Thema"

Thilo Kehrer vom FC Schalke 04 bestätigt, eine Vertragsverlängerung in Gelsenkirchen ausgeschlagen zu haben. Der Verteidiger denkt nicht mehr an die Zeit unter Markus Weinzierl.

Thilo Kehrer vom FC Schalke 04 bestätigt, eine Vertragsverlängerung in Gelsenkirchen ausgeschlagen zu haben. Der Verteidiger denkt nicht mehr an die Zeit unter Markus Weinzierl.

"Es war ein erkämpfter Sieg mit vielen Emotionen, aber nicht einer, der durch Zauberfußball herausgespielt wurde. Doch wir sind sehr glücklich, dass wir mit einem Sieg in die Saison gestartet sind und wollen in den nächsten Spielen so weitermachen", stellte Kehrer zum 2:0-Sieg über RB Leipzig fest.

Individuell entscheidend ist für Kehrer obendrein, dass er in den ersten beiden Saisonspielen von Schalke über 180 Minuten zum Einsatz kam. Dementsprechend sagte gegenüber Reviersport über die letzte Saison mit Trainer Weinzierl: "Darüber mache ich mir keine Gedanken mehr."

Völlig vergessen ist das Jahr aber doch nicht. Kehrer schlug eine Verlängerung aus. "Ich konzentriere mich nur auf das Hier und Jetzt, denn ich habe ja noch zwei Jahre Vertrag. Deswegen ist das für mich gerade kein Thema", erklärte der Verteidiger seine Entscheidung.

Mehr bei SPOX: Playoffs: Favre raus - Marin mit Piräus in der Gruppenphase | Embolo: "Wäre bereit" | Hannover holt Stürmer Jonathas aus Kasan