Bundesliga: Schalke kurz vor Verpflichtung von Harit

Der FC Schalke 04 steht offenbar kurz davor, Amine Harit vom FC Nantes aus Frankreich zu verpflichten. Der 20-Jährige soll bei den Knappen einen Vertrag bis 2021 erhalten.

Der FC Schalke 04 steht offenbar kurz davor, Amine Harit vom FC Nantes aus Frankreich zu verpflichten. Der 20-Jährige soll bei den Knappen einen Vertrag bis 2021 erhalten.

Das schreibt die französische Tageszeitung Ouest-France.

Demnach stehe der Transfer des 20-jährigen offensiven Mittelfeldspielers nach Gelsenkirchen unmittelbar bevor. Auf Schalke soll Harit einen Vertrag über vier Jahre bis zum 30. Juni 2021 unterschreiben.

Wie die Zeitung weiter berichtet, soll sich die Ablösesumme auf acht bis neun Millionen Euro belaufen.

Harit kam in der letzten Ligue-1-Saison auf 30 Ligaspiele für Nantes. Dabei erzielte er ein Tor und legte eines auf. Auch in den französischen Auswahlmannschaften kam er bereits zum Einsatz, 23 Spiele von der U18 bis zur U20 stehen für ihn bislang zu Buche.

Harit, in Nantes mit einem Vertrag bis 2020 ausgestattet, war angeblich auch bei Bayer Leverkusen und Borussia Dortmund auf dem Zettel, wie die L'Equipe schreibt.

"Ein richtig guter Junge", betonte Schalkes Sportvorstand Christian Heidel bereits vor einiger Zeit, als er von der Bild auf Harit angesprochen wurde.

Mehr bei SPOX: Kein Wechsel: HSV verlängert mit Stürmer Wood | Kölns Modeste: Weiter keine Einigung im Transferpoker | Großkreutz feiert Darmstadt-Debüt bei klarem Testsieg