Bundesliga: Sammer: "Watzke tut deutschem Fußball gut"

Borussia Dortmund führt die Tabelle an, Matthias Sammer ist begeistert. Der TV-Experte lobt Hans-Joachim Watzke, sieht in Maximilian Philipp einen künftigen Nationalspieler und kann sich den BVB als Meister vorstellen.

Borussia Dortmund führt die Tabelle an, Matthias Sammer ist begeistert. Der TV-Experte lobt Hans-Joachim Watzke, sieht in Maximilian Philipp einen künftigen Nationalspieler und kann sich den BVB als Meister vorstellen.

Sechs Spiele, fünf Siege und ein Unentschieden: Peter Bosz hat Dortmund einen nahezu perfekten Start in die Saison verschafft. Eurosport-Experte Sammer ist begeistert von der neuen Borussia: "Der BVB zeigt eine unglaubliche Geschlossenheit, einen Spirit, einen Geist."

Mitverantwortlich sieht der ehemalige BVB-Profi Geschäftsführer Watzke: "Man darf nicht die Themen Trainerwechsel, Dembele und Aubameyang vergessen. Das hat man beim BVB fantastisch gemanagt und fantastisch gelöst. Unaufgeregt und offen." Sollte sich die Dynamik fortsetzen, wäre Dortmund gar "nicht aufzuhalten".

Sammer glaubt an Watzke-Verbleib

Einen baldigen Abschied von Watzke erwartet Sammer nicht: "Ich glaube, dass Hans-Joachim Watzke Borussia Dortmund noch sehr, sehr lange zur Verfügung stehen wird. Das tut auch dem deutschen Fußball gut. Bayern München wird damit nicht immer glücklich sein, das ist gar keine Frage."

Eine Bundesliga ohne den BVB wäre gar "eine Katastrophe", so Sammer: "Ich bin davon überzeugt, dass Aki weitermachen wird. Es war eine schwierige Phase, die ihn auch persönlich getroffen hat. Dies ist jetzt alles überstanden. Er ist stabil und sehr gut in die Saison gegangen. Er wird seinen Einfluss weiter geltend machen - und das noch sehr, sehr lange!"

Sammer: Enormes Lob für Phillipp

Watzke hatte seinen Abschied zuletzt öfter thematisiert, er dachte während der Causa Thomas Tuchel intensiv nach. Er entschied sich jedoch zum Weitermachen und holte unter anderem Maximilian Philipp nach Dortmund. Dieser hat es Sammer angetan.

"Einfach nur wow! In einer Geschwindigkeit einen neuen Trainer, einen neuen Verein zu adaptieren. Er spielt sehr, sehr kreativ nach vorne. Er ist intelligent und torgefährlich. Er ist auch sehr leicht auf den Beinen", so Sammer, der Philipp bald im DFB-Team sieht.

Mehr bei SPOX: Wie stark ist der BVB? Des Rätsels Lösung naht | Zidane setzt gegen BVB auf Kroos: "Ihm geht es gut." | Götze vor Real-Duell "sehr, sehr selbstbewusst"