Bundesliga: Saisonaus für Gladbachs Herrmann?

Patrick Herrmann von Borussia Mönchengladbach hat sich im Training schwer am Sprunggelenk verletzt. Für den Offensivspieler ist die Saison damit wohl vorzeitig beendet.

Patrick Herrmann von Borussia Mönchengladbach hat sich im Training schwer am Sprunggelenk verletzt. Für den Offensivspieler ist die Saison damit wohl vorzeitig beendet.

Im Mittwochstraining zog sich Herrmann einen Außenband- und Innenbandteilriss im linken Sprunggelenk zu, wie die Fohlen bekanntgaben. Laut der Borussia fällt Herrmann "bis auf Weiteres" aus, bei nur noch fünf ausstehenden Bundesligaspieltagen könnte die Saison für den 27-Jährigen aber gelaufen sein.

Seit der Saison 2015/16 plagt sich Herrmann immer wieder mit schweren Verletzungen herum. Unter anderem verhinderten ein Kreuzbandriss, ein Syndesmosebandriss und mehrere Muskelverletzungen mehr Einsätze für die Fohlen. In der laufenden Saison musste der Rechtsaußen bereits wegen eines Muskelfaserrisses mehrere Spiele zuschauen.

Mönchengladbachs Trainer Dieter Hecking muss neben Herrmann aktuell auch auf Raul Bobadilla, Fabian Johnson, Mamadou Doucoure und Julio Villalba verzichten. Beim Gastspiel am Samstag in München (18.30 Uhr im LIVETICKER) fehlt zudem Kapitän Lars Stindl gelbgesperrt.

Mehr bei SPOX: Sane wird Hannover im Sommer verlassen | Alle Gerüchte und Personalmeldungen zum FC Bayern | Das Restprogram und die restlichen Spieltage im Überblick