Bundesliga: Medien: Juve und S04 wegen Höwedes einig

Der FC Schalke 04 und Juventus Turin haben sich nach Goal -Informationen auf einen Transfer von Benedikt Höwedes verständigt. Juve leiht den deutschen Nationalspieler für eine Gebühr von 3,5 Millionen Euro aus. Anschließend hat sich die Alte Dame eine Kaufoption in Höhe von 11,5 Millionen Euro gesichert.

Der FC Schalke 04 und Juventus Turin haben sich nach Goal-Informationen auf einen Transfer von Benedikt Höwedes verständigt. Juve leiht den deutschen Nationalspieler für eine Gebühr von 3,5 Millionen Euro aus. Anschließend hat sich die Alte Dame eine Kaufoption in Höhe von 11,5 Millionen Euro gesichert.

Höwedes wird am Mittwochmorgen zum Medizincheck in Turin erwartet, anschließend soll der Deal endgültig in trockene Tücher gebracht werden.

Der 29-Jährige wechselte 2001 in die Schalker Jugendabteilung. 2007 gab er sein Profidebüt für Königsblau und absolvierte seitdem 335 Pflichtspiele für Königsblau. In der aktuellen Saison wurde der langjährige Kapitän von Neu-Trainer Domenico Tedesco als Spielführer abgesetzt. In den ersten beiden Bundesliga-Spielen saß der Innenverteidiger jeweils 90 Minuten auf der Bank.

Mehr bei SPOX: 2. Spieltag: Comeback-Siege für Napoli, Juve und Inter | Alle Infos zu Tschechien gegen Deutschland | Serie A: Das Livestream-Programm bei DAZN