Bundesliga: Rummenigge: Klose soll Botschafter bleiben

Karl Heinz-Rummenigge und der FC Bayern München wollen in der Zukunft auf Miroslav Klose setzen. Allerdings nicht als Sportdirektor, sondern als Markenbotschafter.

Karl Heinz-Rummenigge und der FC Bayern München wollen in der Zukunft auf Miroslav Klose setzen. Allerdings nicht als Sportdirektor, sondern als Markenbotschafter.

"Er hat es hier super gemacht", stellte Rummenigge auf einer Pressekonferenz im Rahmen der Asien-Reise fest. Der FC Bayern wurde von DFB-Praktikant Klose begleitet, der als WM-Rekordtorschütze nicht nur im Osten zahlreiche Fans vorfindet.

Klose hatte gegenüber der SportBild erklärt: "Ich kann vieles." Das hatte Spekulationen um die Rolle als Sportdirektor aufkommen lassen, was Rummenigge allerdings dementiert. Vielmehr gilt: "Unser Wunsch ist, dass Miro die Rolle des Botschafters übernimmt, wenn er dafür Lust und Zeit hat."

Der nunmehr 39-jährige Stürmer spielte von 2007 bis 2011 für den FC Bayern, anschließend zog es ihn zu Lazio Rom. Im November 2016 hatte er seine Karriere offiziell beendet. In 307 Spielen der Bundesliga gelangen ihm 121 Treffer, bei Weltmeisterschaften 16 Tore.

Mehr bei SPOX: Rangnick wollte Müller und Hummels | Hoeneß zur Sportdirektor-Suche: "Wir haben das gut gelöst" | Sportdirektor? Auch Klose sagt Bayern ab