Bundesliga: Robben will "mindestens einen Titel mehr"

Arjen Robben zeigt sich vor Beginn der neuen Saison ehrgeizig und sieht in Niko Kovac den passenden Trainer, um die Ziele in der Spielzeit 2018/19 zu erreichen. Im Poker um Hamburgs Jann-Fiete Arp soll nächste Woche eine Entscheidung fallen.

Arjen Robben zeigt sich vor Beginn der neuen Saison ehrgeizig und sieht in Niko Kovac den passenden Trainer, um die Ziele in der Spielzeit 2018/19 zu erreichen. Im Poker um Hamburgs Jann-Fiete Arp soll nächste Woche eine Entscheidung fallen.

Hier findet ihr alle aktuellen News und Gerüchte rund um den deutschen Rekordmeister.

FC Bayern: Robben will "mindestens einen Titel mehr"

Arjen Robben hat auf einer Pressekonferenz am Freitag ehrgeizig auf die kommende Saison geblickt und angekündigt, "mindestens einen Titel mehr als letzte Saison" gewinnen zu wollen.

Um dieses Ziel zu erreichen, schätzt der Niederländer Niko Kovac als den richtigen Nachfolger von Jupp Heynckes ein. Dieser setze auf "harte Arbeit. Aber ich glaube, das ist das, was wir jetzt brauchen. Im Moment glaube ich, dass es sehr gut wirkt."

Nicht näher eingehen wollte Robben auf die Frage, ob er in seine letzte Saison als Spieler des FC Bayern gehen werde: "Ich lebe jetzt und will diese Saison erfolgreich sein, fit bleiben und Titel gewinnen. Was danach kommt, weiß ich nicht."

Arjen Robbens Leistungsdaten für den FC Bayern

Wettbewerb Spiele Tore Assists
Bundesliga 189 95 62
DFB-Pokal 30 16 17
DFL-Supercup 3 3 1
Champions League 66 23 18
UEFA Supercup 1 - -

Bayern-Gerücht: Entscheidung bei Hamburgs Arp nächste Woche?

Wie die Bild berichtet, soll in der kommenden Woche der Transfer von Hamburgs Jann-Fiete Arp zum FC Bayern abgeschlossen werden.

Bereits seit geraumer Zeit wird den Münchnern Interesse an einer Verpflichtung des 18-jährigen Stürmers nachgesagt, allerdings soll den Hanseaten die bisherige Offerte von 2,5 Millionen Euro zu niedrig sein. Angeblich soll der Absteiger erst bei einer Summe von fünf Millionen Euro bereit sein, den Nachwuchsstürmer nach München ziehen zu lassen.

Dem Bericht zu Folge ist Arp im Falle einer Verpflichtung sofort im Kader des Rekordmeisters eingeplant und soll bei Bedarf in der U23-Mannschaft Spielpraxis sammeln. Das ebenfalls diskutierte Modell, wonach Arp nach seiner Verpflichtung noch ein Jahr an einen anderen Verein ausgeliehen wird, wurde wohl verworfen.

James' Adoptiv-Vater heizt Spekulationen über Real-Rückkehr an

Adoptivvater Juan Carlos Restrepo von Mittelfeldspieler James hat die Spekulationen über eine mögliche Rückkehr des Kolumbianers zu Real Madrid angeheizt.

"Er würde sich sehr geschmeichelt fühlen, wenn Real Madrid sich damit beschäftigen würde, ihn zurückzuholen. Real Madrid hat man immer im Auge", sagte Restrepo im Interview mit dem Radiosender Cadena SER.

James ist noch bis Juni 2019 noch auf Leihbasis beim FC Bayern angestellt, ehe die Münchner laut übereinstimmenden Medienberichten die Kaufoption in Höhe von 42 Millionen Euro ziehen werden.

Mehr bei SPOX: James-Rückkehr zu Real Madrid? Adoptiv-Vater heizt Spekulationen an | KHR vs. DFB: "Wird vom FCB nicht akzeptiert" | FC Bayern in der Kaderanalyse: Mindestens ein echter Härtefall