Bundesliga: Ribery Rekord-Ausländer bei den Bayern

Franck Ribery hat mit seinem Comeback am Samstag beim 3:1 von Bayern München gegen Hannover 96 Vereinsgeschichte geschrieben. Mit nunmehr 235 Einsätzen für den Rekordmeister ist der 34 Jahre alte Franzose nun alleiniger ausländischer Rekordspieler der Münchner in der Bundesliga. Bislang lag Ribery gleichauf mit Sportdirektor Hasan Salihamidzic.

Franck Ribery hat mit seinem Comeback am Samstag beim 3:1 von Bayern München gegen Hannover 96 Vereinsgeschichte geschrieben. Mit nunmehr 235 Einsätzen für den Rekordmeister ist der 34 Jahre alte Franzose nun alleiniger ausländischer Rekordspieler der Münchner in der Bundesliga. Bislang lag Ribery gleichauf mit Sportdirektor Hasan Salihamidzic.

Der Bosnier hat allerdings noch mehr Pflichtspiele als Ribery absolviert: In dieser Bilanz liegt er mit 365 Einsätzen noch zwei vor dem Mittelfeldspieler.

Ribery war nach seiner Knieverletzung gegen Hannover kurz vor Schluss eingewechselt worden und früher als erwartet zurückgekehrt. "Ich habe mit den Doktoren viel gearbeitet. Ich freue mich, wieder zurück zu sein, das ist ein spezielles Gefühl", sagte er.

Dass er am Dienstag (20.45 Uhr im LIVETICKER) im Champions-League-Spiel gegen Paris St. Germain wieder in der Startelf stehen wird, glaubt er selbst nicht: "Ich brauche erst ein paar Spiele, um wieder bei 100 Prozent zu sein."

Mehr bei SPOX: Bayerns Kingsley Coman: PSG ist nicht unschlagbar | Wo kann ich Bayern gegen PSG sehen? | Leipzigs Werner: Wechsel zum FC Bayern war denkbar