Bundesliga: Reus verlängert beim BVB bis 2023

Nationalspieler Marco Reus hat seinen Vertrag bei DFB-Pokalsieger Borussia Dortmund um vier Jahre bis 2023 verlängert. Das gab der Bundesligist am Freitag bekannt. Bislang war der Offensivspieler bis 2019 an den BVB gebunden.

Nationalspieler Marco Reus hat seinen Vertrag bei DFB-Pokalsieger Borussia Dortmund um vier Jahre bis 2023 verlängert. Das gab der Bundesligist am Freitag bekannt. Bislang war der Offensivspieler bis 2019 an den BVB gebunden.

"Seit 2012 trage ich das Trikot der Borussia. Ich bin glücklich und stolz, heute verkünden zu können, dass ich es auch weiterhin tragen werde. Dortmund ist meine Heimat, der BVB ist mein Verein", sagte Reus: "Seit meiner Kindheit habe ich davon geträumt, in Schwarz und Gelb aufzulaufen und für diesen Klub zu spielen. Aus tiefster Überzeugung möchte ich mit dieser Unterschrift ein klares Zeichen für die Zukunft setzen."

Der 28-Jährige weiter: "Dass ich mein Bekenntnis zum Verein heute erneuern kann, ist auch ein Dankeschön an unsere fantastischen Fans, die immer zu mir gehalten haben. Dass mich der BVB mit Hans-Joachim Watzke und Michael Zorc an der Spitze auch in nicht so leichten Zeiten immer wieder unterstützt hat, hat meine Entscheidung zusätzlich positiv beeinflusst."

Der von zahlreichen Topklubs umworbene Reus war vor sechs Jahren von Borussia Mönchengladbach nach Dortmund zurückgekehrt, wo er in der Jugend für den BVB gespielt hatte. Im Pokalfinale 2017 holte der häufig verletzte Reus seinen ersten Titel mit dem Klub.

Marco Reus' Karrierestationen

Verein Jahr
Borussia Dortmund seit 2012
Borussia Mönchengladbach 2009 - 2012
Rot Weiss Ahlen (U17/U19/Profis) 2005 - 2009
Borussia Dortmund (Jugend/U17) 1995 - 2005

Mehr bei SPOX: BVB für Kovac unter Zugzwang: "Dortmund muss, wir können" | FC Bayern: News, Hintergründe und Gerüchte zum Rekordmeister | BVB: News, Gerüchte und Personalupdates rund um die Borussia