Bundesliga: Reschke: Kritik an Korkut? "Wäre schön, wenn die Fans umschwenken"

Sportvorstand Michael Reschke hat die Fans des VfB Stuttgart dazu aufgefordert, ihre Meinung über Trainer Tayfun Korkut zu überdenken. Nach viel Kritik zum Amtsantritt holte er aus seinen ersten drei Spielen sieben Punkten.

Sportvorstand Michael Reschke hat die Fans des VfB Stuttgart dazu aufgefordert, ihre Meinung über Trainer Tayfun Korkut zu überdenken. Nach viel Kritik zum Amtsantritt holte er aus seinen ersten drei Spielen sieben Punkten.

"Wenn jetzt der kritische Teil der VfB-Fans auch langsam anfängt zu überlegen und umschwenkt, wäre es schön", wird Reschke im kicker zitiert. Korkut hatte den Verein nach der Trennung von Hannes Wolf übernommen.

Reschke ist zufrieden, wie der VfB den Trainerwechsel moderierte: "Egal, was zuletzt berichtet oder geschrieben oder kommentiert wurde - mit welcher Ruhe und Klarheit wir im Klub Entscheidungen getroffen haben, das war beeindruckend."

Auf ein Remis beim VfL Wolfsburg bei Korkuts erstem Spiel folgten Siege gegen Borussia Mönchengladbach und beim FC Augsburg. Der Vorsprung auf den Relegationsplatz 16 beträgt aktuell vier Punkte.

Mehr bei SPOX: Medien: Tedesco traf sich mit Nürnbergs Leibold | So isser, der Müller | Hansa Rostock löst Vertrag mit Ex-Trainer Brand auf