Bundesliga: Tuchel äußert sich zu Heynckes-Deal

Endlich ist es offiziell: Jupp Heynckes übernimmt bis zum Saisonende das Traineramt beim FC Bayern. SPOX fasst die wichtigsten Reaktionen zusammen.

Endlich ist es offiziell: Jupp Heynckes übernimmt bis zum Saisonende das Traineramt beim FC Bayern. SPOX fasst die wichtigsten Reaktionen zusammen.

Karl-Heinz Rummenigge (Vorstandsvorsitzender): "Zwischen Jupp Heynckes und dem FC Bayern besteht ein großes Vertrauensverhältnis. Das haben auch die Gespräche, die Uli Hoeneß, Hasan Salihamidžić und ich nun geführt haben, wieder gezeigt. Wir sind Jupp sehr dankbar, dass er uns als Cheftrainer zugesagt hat. Er ist zum jetzigen Zeitpunkt der ideale Trainer für den FC Bayern."

Hasan Salihamidzic (Sportdirektor): "Jupp Heynckes ist ein Meister in Sachen Menschenführung und Taktik. Wir sind überzeugt davon, dass er genau der richtige Mann ist, um die Mannschaft in der aktuellen Situation wieder zum Erfolg zu führen und um unsere Ziele zu erreichen."

Jupp Heynckes: "Ich wäre zu keinem anderen Verein der Welt zurückgekehrt, aber der FC Bayern München ist eine Herzensangelegenheit für mich. Mein Trainerteam und ich werden nun alles daransetzen, dass die Mannschaft den Fans bald wieder erfolgreichen Fußball präsentieren wird. Ich freue mich sehr auf diese Aufgabe."

Franck Ribery (bei Twitter): "Welcome back @FCBayern, Jupp Heynckes! / Willkommen zurück, Jupp Heynckes! #Memories #Success #MiaSanMia #FCBayern #FR7"

Thomas Tuchel (bei Twitter): "Ich wünsche dir alles Gute, lieber Jupp #Heynckes! #Legende"

Bastian Schweinsteiger (bei Twitter): "Ich freue mich, dass mein früherer Trainer wieder bei den Bayern ist. Ich wünsche Dir eine gute und erfolgreiche Zeit, Jupp Heynckes."

Ottmar Hitzfeld (Ex-Bayern-Trainer, bei Sport Bild): "Jupp Heynckes ist eine Top-Lösung, um in die Erfolgsspur zurückzukehren. Er kennt den Verein, das Umfeld und das Team, und sein Engagement bringt die nötige Ruhe."

Berti Vogts (Ex-Bundestrainer, bei t-online.de): "Jupp weiß genau, wo er ansetzen muss. Dieses Ballgeschiebe auf dem Platz wird er nicht durchgehen lassen. Er weiß ganz genau: Das Triple wie 2013 kann er nicht noch mal erreichen. Jupp kann mit dieser Mannschaft, die so völlig falsch zusammengestellt und zum Teil auch überaltert ist, maximal deutscher Meister werden."

Dirk Nowitzki (NBA-Star, bei Twitter): "Jupp is baaaaack?!?!???"

Mehr bei SPOX: Bayern bestätigt: Heynckes wird neuer Trainer | Ancelotti stichelt gegen den FC Bayern | Vogts: "Bayern wird mit Heynckes deutscher Meister"