Bundesliga: Rangnick: "Die Premier League ist nicht stärker als die Bundesliga"

Ralf Rangnick ist der Meinung, dass die Premier League nicht stärker als die Bundesliga sei. Lediglich in der Spitze seien englische Mannschaften den deutschen überlegen. Er beklagte dabei vor allem die großen Gehaltsunterschiede.

Ralf Rangnick ist der Meinung, dass die Premier League nicht stärker als die Bundesliga sei. Lediglich in der Spitze seien englische Mannschaften den deutschen überlegen. Er beklagte dabei vor allem die großen Gehaltsunterschiede.

"Dass die Premier League besser ist als die Bundesliga, stimmt nicht", erläuterte er beim Sportbuzzer Fantalk 3.0. Lediglich die ersten sechs Mannschaften seien dort stärker, "weil da sechs Bayern Münchens spielen".

Drei von ihnen haben laut Rangnick sogar bessere Möglichkeiten als der Deutsche Meister. Unterhalb dieser Regionen sei die Bundesliga aber die bessere Liga, da sie insgesamt ausgeglichener sei.

Rangnick bemängelte dabei vor allem die großen finanziellen Unterschiede: "Innerhalb Englands redet man davon, dass 30 Millionen Ablöse das neue Ablösefrei sind." Auch bei den Gehältern gebe es große Unterschiede. So würden Spieler in der Premier League in einer Woche verdienen wie bei RB Leipzig in einem Monat.

Mehr bei SPOX: RB-Trainer Hasenhüttl: "Werner viel aufgeräumter" | Vorschau: RB Leipzig - Borussia Dortmund | RB Leipzigs Yussuf Poulsen übt Kritik an der Mannschaft