Bundesliga: Rangnick nimmt sich England zum Vorbild

RBL-Trainer Ralf Rangnick nimmt sich ein Beispiel an England bei der WM 2018 in Russland und lässt derzeit verstärkt Standardsituationen trainieren. Bei Ademola Lookman könnte es bald zu einer positiven Wendung kommen.

RBL-Trainer Ralf Rangnick nimmt sich ein Beispiel an England bei der WM 2018 in Russland und lässt derzeit verstärkt Standardsituationen trainieren. Bei Ademola Lookman könnte es bald zu einer positiven Wendung kommen.

Hier gibt es alle News und Gerüchte rund um RB Leipzig.

Rangnick lässt bei RB Leipzig verstärkt Standardsituationen trainieren

England hat es bei der WM 2018 in Russland bewiesen: Die Wichtigkeit von Standardsituationen ist nicht zu unterschätzen. 73 Tore fielen in 64 WM-Partien auf diese Weise. England-Sympathisant Ralf Rangnick zog daraus offenbar seine Schlüsse. Die Three Lions zeigten dem Trainer auf, "wie wichtig die Standards mittlerweile sind."

Daher waren in den Trainingseinheiten von RBL zuletzt viele Übungen zu sehen, die offensive wie defensive Standards beinhalteten. Rangnick meinte kürzlich, er werde "30 Prozent des Trainings" in diesen Teilbereich stecken.

Im Vorjahr kassierte Leipzig 18 Standard-Gegentore, 17 Tore schoss man nach Ecken, Freistößen, Einwürfen und Elfmeter.


Kann RBL Ademola Lookman fest verpflichten?

Rangnick versucht schon seit einiger Zeit, Ademola Lookman auf Dauer nach Sachsen zu holen. Der 20-Jährige kam in der letzten Saison in elf Spielen für RB Leipzig zum Einsatz, schoss fünf Treffer und bereitete vier vor.

Nun scheinen sich die Verhandlungen mit Lookmans Verein FC Everton laut englischen Medienberichten positiv zu gestalten. Die Toffees haben in Malcom von Girondins Bordeaux einen Ersatzmann an der Angel, der 40 Millionen Euro kosten soll.

Everton ruft für Lookman dagegen rund 20 Millionen Euro auf. RBL bot kürzlich 16 Millionen, Everton lehnte das Angebot jedoch ab. Geht jedoch der Deal mit Malcom über die Bühne, könnte der Weg frei werden für Rangnick und RBL.

Ademola Lookman: Leistungsdaten in der Saison 2017/18

Wettbewerb Spiele Tore Torvorlagen
Bundesliga 11 5 4
Premier League 7 - -
Europa League (inkl. Quali) 6 2 1

Acht Jugendspieler verstärken Training von RB Leipzig

Im Training von RBL tummeln sich derzeit eine Reihe von Nachwuchskickern, die Rangnick aus der U19 zu den Profis beordert hat. Die Hälfte davon gehörte dem U17-Jahrgang von 2001 an, der kürzlich ins Halbfinale um die deutsche Meisterschaft eingezogen war.

Mit Fabrice Hartmann, Noah Jean Holm und Lukas Krüger dürfen sich drei Stürmer bei Rangnick zeigen. Rechtsaußen Oliver Bias, aus der Jugend von Erzgebirge Aue gekommen, ist ebenfalls dabei wie die Defensivspieler Niclas Stierlin (in der Vorsaison bereits gegen Wolfsburg im Kader), Deutsch-Äthiopier Naod Mekonnen und Max Winter.

Zwischen den Pfosten lernt Julian Krahl von den etablierten Keepern Peter Gulacsi und Marius Müller.

Mehr bei SPOX: Zwei CL-Klubs an Henrichs interessiert? | Höwedes-Wechsel innerhalb der Bundesliga? | BVB: Sammer soll bei Mandzukic-Deal helfen