Bundesliga: Wird Ralph Hasenhüttl zum teuersten Bundesliga-Trainer aller Zeiten?

Ralph Hasenhüttl könnte zum teuersten Bundesliga-Trainer aller Zeiten werden. Der Coach von Red Bull Leipzig steht angeblich beim FC Bayern und bei Borussia Dortmund auf dem Wunschzettel. Da er bei den Leipzigern aber noch Vertrag bis 2019 besitzt, müssten die beiden Topklubs für den Österreicher tief in die Tasche greifen.

Ralph Hasenhüttl könnte zum teuersten Bundesliga-Trainer aller Zeiten werden. Der Coach von Red Bull Leipzig steht angeblich beim FC Bayern und bei Borussia Dortmund auf dem Wunschzettel. Da er bei den Leipzigern aber noch Vertrag bis 2019 besitzt, müssten die beiden Topklubs für den Österreicher tief in die Tasche greifen.

Wie die Bild berichtet, würde es demnach zehn Millionen Euro kosten, um den Steirer aus seinem Vertrag zu kaufen. Der bisherige Rekordhalter unter den Bundesliga-Trainern ist Peter Bosz.

Der Vorgänger von Peter Stöger bei Dortmund wechselte im Sommer 2017 um fünf Millionen Euro von Ajax Amsterdam zu der Borussia.

Hasenhüttl: Noch nicht bereit für Bayern

Hasenhüttl selbst jedenfalls sieht sich für einen Klub wie den FC Bayern noch gar nicht bereit. In der Bild am Sonntag sagte er: "Ich habe noch nicht die Erfahrung international, hatte jetzt mein erstes Jahr in der Champions League. Ich finde es unabdingbar, dieses Wissen mitzubringen, wenn ich irgendwann Trainer eines Formats FC Bayern werden würde."

Die Bayerntrainer der vergangenen 20 Jahre

Trainer Amtszeit
Giovanni Trapattoni 01.07.1996 bis 30.06.1998
Ottmar Hitzfeld 01.07.1998 bis 30.06.2004
Felix Magath 01.07.2004 bis 31.01.2007
Ottmar Hitzfeld 01.02.2007 bis 30.06.2008
Jürgen Klinsmann 01.07.2008 bis 27.04.2009
Jupp Heynckes 28.04.2009 bis 30.06.2009
Louis van Gaal 01.07.2009 bis 09.04.2011
Andries Jonker 10.04.2011 bis 30.06.2011
Jupp Heynckes 01.07.2011 bis 30.06.2013
Pep Guardiola 01.07.2013 bis 30.06.2016
Carlo Ancelotti 01.07.2016 bis 28.09.2017
Willy Sagnol 29.09.2017 bis 08.10.2017
Jupp Heynckes seit 09.10.2017

Mehr bei SPOX: Matthäus über Heynckes-Nachfolger: "Wenn deutschsprachig, dann Hasenhüttl" | News, Gerüchte, Aktuelles zu Bayern München | Peter Schöttel plant neue Trainerausbildung