Bundesliga: Rücktritt für Stöger kein Thema

Köln -Trainer Peter Stöger denkt nach eigenen Angaben trotz der aktuell angespannten Situation nicht an Rücktritt.

Köln-Trainer Peter Stöger denkt nach eigenen Angaben trotz der aktuell angespannten Situation nicht an Rücktritt.

"Für mich ist das überhaupt kein Thema. Wenn jemand das Gefühl hat, dass es nicht mehr passt, dann muss man darüber reden. Von mir aus das Handtuch zu werfen, da habe ich keine Sekunde darüber nachgedacht", sagte der Wiener nach dem Heim-1:2 gegen Leipzig auf Sky.

Kölns Bilanz aus den jüngsten neun Pflichtspielen steht bei acht Niederlagen und einem Unentschieden, in der Tabelle liegt der Klub abgeschlagen an letzter Stelle.

Schmadtke zweifelt nicht an Stöger

Dennoch muss der Coach sich offenbar keine Sorgen machen. "Ich bin kein Freund davon, von gestern auf heute den Trainer zu wechseln, nur damit manche Leute ihre Ruhe haben", sagte Kölns Sportchef Jörg Schmadtke.

"Die Art und Weise, wie die Mannschaft spielt und die Art und Weise, wie die Trainer zusammenarbeiten", lasse ihn an einer weiteren Zusammenarbeit nicht zweifeln, so Schmadtke. "Es fehlt nicht viel. Es fehlt etwas, aber das kann man nicht dem Trainer anlasten."

Mehr bei SPOX: Erneut Schwindelgefühle: Werner droht Aus für WM-Quali | Der Bundesliga-Spieltag in der Übersicht | Leipzig schlägt starke Kölner