Bundesliga: Ousmane Dembele mit Barcelona einig?

Bei Borussia Dortmund weiß man nichts von der angeblichen Einigung Ousmane Dembeles mit dem FC Barcelona. Die französische Sportzeitung L'Equipe hatte berichtet, der Flügelflitzer habe sich mit den Katalanen auf einen langfristigen Vertrag verständigt.

Bei Borussia Dortmund weiß man nichts von der angeblichen Einigung Ousmane Dembeles mit dem FC Barcelona. Die französische Sportzeitung L'Equipe hatte berichtet, der Flügelflitzer habe sich mit den Katalanen auf einen langfristigen Vertrag verständigt.

BVB-Sportdirektor Michael Zorc sagte dazu am Rande des Freundschaftsspiels gegen Rot-Weiß Erfurt am Sonntag: "Von einer Zusage ist mir nichts bekannt."

Zorc rechnet nicht mit einem Abflauen der Gerüchte

Dembele wird in Barcelona als Nachfolger des zu Paris Saint-Germain abgewanderten Neymar gehandelt. Zorc rechnet damit, dass die Spekulationen um einen Transfer des Angreifers noch lange anhalten werden: "Das wird uns sicher noch eine Weile begleiten."

Er wolle dazu nicht weiter Stellung beziehen, so der Ex-Profi weiter: "Es macht keinen Sinn, diese permanenten Gerüchte jedes Mal zu kommentieren."

Dembele wechselte im vergangenen Sommer von Stade Rennes nach Dortmund. Dort ist er noch bis 2021 gebunden.

Mehr bei SPOX: 5 Fragen zu Reschke: Der Schattenmann tritt ins Licht | Watzke über Fan-Verhalten: "Wir haben klare Grenzen" | Tests: Isak Viererpack rettet BVB - VfB verliert