Bundesliga: Oscar Wendt: "Können mit Gladbach Dritter werden"

Oscar Wendt verlängerte erst kürzlich bei Borussia Mönchengladbach seinen Vertrag bis 2019. Der Schwede möchte mit den Fohlen in dieser Saison wieder für Furore sorgen. Sogar Platz drei hält der Linksverteidiger für realistisch.

Oscar Wendt verlängerte erst kürzlich bei Borussia Mönchengladbach seinen Vertrag bis 2019. Der Schwede möchte mit den Fohlen in dieser Saison wieder für Furore sorgen. Sogar Platz drei hält der Linksverteidiger für realistisch.

"Mit diesem Kader gehören wir zu den Top 6, wenn alle an Bord sind", erklärte Wendt im kicker. "Meine Prognose lautet: Zwischen Platz 3 und Platz 6 werden am Ende nicht sehr viele Punkte liegen. Und in diesem Bereich wollen wir dabei sein, um nächste Saison wieder europäisch zu spielen."

Nach Platz neun in der Vorsaison kommen die Borussen mit ordentlich Wut aus der Vorbereitung. "Dass wir nicht international spielen, wurmt uns alle. Dieses Mal müssen wir es besser machen. Eine komplette Saison lang."

Wendt betonte im Interview auch noch einmal, dass er langfristig ein Fohle bleiben möchte. "Ich wollte nicht wechseln, wollte auch nicht zurück nach Schweden. Ich möchte so lange wie möglich bei der Borussia bleiben. Es ist einfach geil, für diesen Klub zu spielen." Erst im Sommer unterzeichnete der Schwede einen neuen Vertrag bis 2019.

Mehr bei SPOX: Maximilian Arnold: "Bin kein Stinkstiefel" | Wo kann ich Deutschland - Norwegen live sehen? | Über 600 Millionen Euro: Liga stellt Transferrekord auf