Bundesliga: Odonkor: "Stöger passt einfach nicht zu Borussia Dortmund"

Menschlich passt Peter Stöger fraglos zu Borussia Dortmund . Ob das sportlich auch der Fall ist, wird sich weisen. Der Österreicher übernahm den BVB am 10. Dezember 2017 in einer schwierigen Phase und gewann zwei von sechs Spielen. Eine Niederlage und drei Unentschieden inklusive. Eine maximal durchschnittliche Bilanz für den Anspruch der Dortmunder.

Menschlich passt Peter Stöger fraglos zu Borussia Dortmund. Ob das sportlich auch der Fall ist, wird sich weisen. Der Österreicher übernahm den BVB am 10. Dezember 2017 in einer schwierigen Phase und gewann zwei von sechs Spielen. Eine Niederlage und drei Unentschieden inklusive. Eine maximal durchschnittliche Bilanz für den Anspruch der Dortmunder.

Das sieht auch Ex-Borusse David Odonkor so. "Bis Ende der Saison macht er seine Arbeit hoffentlich gut und dann denke ich, dass sich der BVB einen neuen Trainer suchen wird", antwortet der 33-Jährige im bwin-Interview auf die Frage, ob Stöger der Richtige für den BVB ist.

"Dortmund wird einen neuen Trainer holen"

"Man muss auch bedenken, dass derzeit sehr viel Unruhe im Verein herrscht, was es für den Trainer und seine Arbeit sehr schwer macht. Daran gemessen macht er es derzeit sehr ordentlich", so Odonkor weiter. "Meiner Meinung nach wird er gehen und Dortmund einen neuen Trainer holen."

Die Gründe? Die Spielphilosophie: "Wenn man ihn mit Klopp oder Tuchel vergleicht, dann sieht man, dass unter ihnen anders gespielt wurde. Deswegen denke ich, dass man daran auch wieder anknüpfen möchte und einen anderen Übungsleiter holen wird. Er hat schon seine Qualitäten, aber meiner Meinung nach passt Peter Stöger einfach nicht zu Borussia Dortmund."