Bundesliga: Oczipka: Wechsel zu Schalke steht kurz bevor

Bastian Oczipkas Wechsel zum FC Schalke 04 steht kurz bevor. Der Linksverteidiger hat im Laufe des Mittwochs das Trainingslager von Eintracht Frankfurt verlassen. Das bestätigte Geschäftsführer Fredi Bobic.

Bastian Oczipkas Wechsel zum FC Schalke 04 steht kurz bevor. Der Linksverteidiger hat im Laufe des Mittwochs das Trainingslager von Eintracht Frankfurt verlassen. Das bestätigte Geschäftsführer Fredi Bobic.

Demnach soll Oczipka bereits am Donnerstag bei Schalke eintreffen und noch bis zum Wochenende den obligatorischen Medizincheck absolvieren.

Zuletzt hatte Frankfurts Sportdirektor Bruno Hübner während des Trainingslagers in den USA gegenüber dem Wiesbadener Kurier bestätigt: "Ja, Schalke hat ernsthaftes Interesse an ihm. Wir führen gerade intensive Gespräche. Er hat uns gebeten, das Angebot ganz genau zu prüfen. Er würde das gerne machen."

Fredi Bobic bestätigt Oczipkas Abreise

Am Mittwochabend sagte Fredi Bobic: "Er fliegt nach Frankfurt zurück und geht dann zum Medizincheck nach Schalke. Fix ist aber noch nichts. Es ist von beiden Seiten noch nichts unterschrieben."

Der 45-Jährige erwartet eine zeitnahe Einigung: "Es ist noch nicht so, dass wir durch sind. Wir haben noch ein paar Kleinigkeiten zu klären, aber ich glaube, die werden wir auch klären."

Kann Oczipka Sead Kolasinac ersetzen?

Weil Oczipkas Vertrag bei der SGE im kommenden Sommer ausläuft, könnte der Verein nur noch in diesem Jahr eine Ablösesumme bekommen. Angeblich liegt die Forderung der Eintracht bei mindestens fünf Millionen Euro.

Der FC Schalke 04 hat nach dem Abgang von Sead Kolasinac zum FC Arsenal Bedarf auf der Linksverteidiger-Position.

Mehr bei SPOX: FIFA 18: Alex Hunters "Journey"-Modus wird ausgeweitet | Kehrtwende! Modeste wohl doch nach China | HSV intensiviert Verlängerungs-Bemühungen mit Nicolai Müller