Bundesliga: Nagelsmann will ÖFB-Kicker Grillitsch

RB Leipzig möchte den Österreicher Florian Grillitsch von der TSG Hoffenheim verpflichten und hätte ihn nach Information der Bild Zeitung trotz laufenden Vertrages bei 1899 am liebsten schon in diesem Sommer.

Unter Trainer Julian Nagelsmann hatte sich der 24-jährige Grillitsch in Hoffenheim zu einem der besten Defensivspieler der deutschen Bundesliga entwickelt. Dementsprechend möchte der Österreicher den nächsten Schritt machen, am besten zu einen der drei Großen der Liga (Bayern, Dortmund, Leipzig).

"Flo Grillitsch ist in meinen Augen einer der besten Sechser in der Bundesliga, der schon ein bisschen unter dem Radar läuft. Man liest zumindest selten was über ihn", sagte Nagelsmann schon im vorigen Monat gegenüber SPOX und DAZN. Und weiter: "Er ist einer der außergewöhnlichsten Spieler, die ich trainiert habe. Er ist ein außergewöhnlicher Fußballer und besitzt eine unglaubliche Gabe, den Spielrhythmus zu bestimmen."

Florian Grillitsch: 20 Millionen Euro notwendig?

Einfach zu realisieren ist der Deal jedoch nicht. Aufgrund des bis 2022 laufenden Vertrages, soll sich die von Hoffenheim geforderte Ablöse auf bis zu 20 Millionen Euro belaufen, heißt es in der Bild. Aufgrund der schwächelnden Finanzen in der Corona-Zeit und den geplantes Transfer von Patrick Schick (AS Rom), Angelino (Manchester City) und Milot Rashica (Bremen), welche Vorrang haben sollen, könnte ein Grillitsch-Transfer aber auch vorne über fallen.

Florian Grillitsch: Leistungsdaten 2019/20

Wettbewerb Spiele Tore Vorlagen
31 - 3
3 1 -