Bundesliga: Michael Reschke sicher: FC Bayern München in Trainerfrage weiter als gedacht

Die Münchner suchen einen neuen Trainer, zuletzt hat offenbar Thomas Tuchel abgesagt. Ex-Kollege Reschke geht aber davon aus, dass der FC Bayern einen Plan hat.

Die Münchner suchen einen neuen Trainer, zuletzt hat offenbar Thomas Tuchel abgesagt. Ex-Kollege Reschke geht aber davon aus, dass der FC Bayern einen Plan hat.

Michael Reschke geht davon aus, dass sein Ex-Klub FC Bayern München in der Trainerfrage weiter als gedacht ist. Der aktuelle Funktionär vom VfB Stuttgart erwartet eine gute Lösung in der Nachfolge von Jupp Heynckes.

"Die werden einen klaren Plan haben, davon bin ich felsenfest überzeugt", sagte Reschke bei Sky, angesprochen auf die Trainersuche des FC Bayern. Die Nachfolge von Heynckes ist derzeit das bestimmende Thema der Bundesliga.

Thomas Tuchel hat dem Rekordmeister offenbar abgesagt und sich für ein Engagement im Ausland entschieden. Das wirft Fragen auf, Reschke kann die Fans der Münchner allerdings aufgrund eigener Erfahrung beruhigen.

Reschke: Bayern weiter "als viele glauben"

Er erklärt: "Ich kenne die Situation bei Bayern München ja recht gut, ich kenne die handelnden Personen, allen voran Karl-Heinz Rummenigge und Uli Hoeneß sehr gut. Ich bin sicher, dass sie mit einer Lösung schon weiter sind, als viele glauben."

Als mögliche Kandidaten werden derzeit vor allem Ralph Hasenhüttl (RB Leipzig) und Niko Kovac (Eintracht Frankfurt) gehandelt. Es existieren auch Gerüchte um Mauricio Pochettino (Tottenham Hotspur), Lucien Favre (OGC Nizza) oder Jürgen Klopp (FC Liverpool).

Mehr bei SPOX: Einige Stars des FC Bayern München wohl froh über Absage von Thomas Tuchel | Escudero vor Kracher in der CL: FC Bayern "droht Hölle" in Sevilla | Der WAC hat einen neuen Wunschtrainer