Bundesliga: Medien: S04 will weiterhin mit Kehrer verlängern

Der FC Schalke 04 verhandelt laut Sportdirektor Christian Heidel mit Thilo Kehrer . Der Verteidiger soll über 2019 hinaus an die Königsblauen gebunden werden.

Der FC Schalke 04 verhandelt laut Sportdirektor Christian Heidel mit Thilo Kehrer. Der Verteidiger soll über 2019 hinaus an die Königsblauen gebunden werden.

"Wir werden uns sicherlich wieder mit ihm und seinem Berater zusammensetzen, um eine Lösung zu finden", bestätigt Heidel derartige Ambitionen in der SportBild. Kehrer konnte sich unter Trainer Domenico Tedesco einen Stammplatz in der Defensive sichern.

Dementsprechend wollen die Knappen den 21-Jährigen über 2019 hinaus an den Verein binden, ein erstes Angebot wurde aber abgelehnt.

Nun startet die nächste Verhandlungsrunde. Der Spieler selbst ist vorerst zufrieden: "Ich spiele jetzt und weiß, dass ich am richtigen Platz bin."

2015 hätte Schalke Kehrer schon fast verloren. Der damalige U19-Europameister unterschrieb bei Inter Mailand, obwohl Schalke seinen Vertrag per Option bis 2016 verlängert hatte. Ein Rechtsstreit konnte erst beigelegt werden als die Italiener schließlich Abstand vom Transfer nahmen.

Mehr bei SPOX: Tedesco: "Bin kein Taktik-Professor" | Goretzka: Mischt auch ManUnited mit? | Heidel: Experten zweifelten an Embolo-Rückkehr