Bundesliga: Medien: Wieder Kniesorgen bei Papadopoulos

Kyriakos Papadopoulos plagen offenbar erneut Probleme am Knie. Das wäre nicht nur ein harter Schlag für den Spieler selbst, sondern auch für die Planungen des Hamburger SV.

Kyriakos Papadopoulos plagen offenbar erneut Probleme am Knie. Das wäre nicht nur ein harter Schlag für den Spieler selbst, sondern auch für die Planungen des Hamburger SV.

Wie die Bild vermeldet, hat der 25-Jährige nach der harten Vorbereitung von Trainer Markus Gisdol erneut Probleme mit dem Knie. Bereits in der Vergangenheit offenbarte der Grieche dort seine Achillesferse und musste mehrfach aufgrund von schwereren Verletzungen aussetzen.

Im letzten Test gegen Antalyasport kam er nicht zum Einsatz. Der HSV vermeldete vorerst Probleme in der Wade, dem Bericht zufolge soll es sich aber um Knieschmerzen gehandelt haben. Weitere Untersuchungen sollen nun Klarheit bringen, wie mit Papadopoulos geplant werden kann.

Die Innenverteidigung war das Sommerthema beim HSV. Nach Papadopoulos, der für 6,5 Millionen Euro fest verpflichtet wurde, kamen auch Bjarne Thoelke und wohl auch bald der 18-jährige Rick van Drongelen. Zudem steht Mergim Mavraj bereit.

Mehr bei SPOX: HSV vor Verpflichtung von Innenverteidiger van Drongelen | Gisdol kämpft: "Brauche Müller unbedingt" | HSV unterliegt Antalyaspor mit 0:2