Bundesliga: Medien: Inter weiter an Bayerns Vidal dran

Der FC Bayern München hat in Person von Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge bereits verkündet, dass Arturo Vidal beim Rekordmeister bleiben wird. Inter Mailand ist dennoch weiterhin am Chilenen interessiert.

Der FC Bayern München hat in Person von Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge bereits verkündet, dass Arturo Vidal beim Rekordmeister bleiben wird. Inter Mailand ist dennoch weiterhin am Chilenen interessiert.

Das berichtet die Gazzetta dello Sport in ihrer Donnerstagsausgabe.

Inter wurde bereits mehrfach mit Vidal in Verbindung gebracht. Obwohl Rummenigge kürzlich äußerte, Vidal bleibe "zu 100 Prozent" beim FC Bayern, scheint das Interesse der Nerazzurri nicht abzukühlen.

Wie die Zeitung berichtet, versucht Inter weiterhin, einen Transfer des Chilenen zu forcieren. Die Entourage des 30-Jährigen solle signalisiert haben, dass Vidal an einem Wechsel interessiert sei.

Turan und Mkhitaryan als Alternativen

Inter sei bereit, 50 Millionen Euro für die Dienste des Mittelfeldspieler zu berappen. Als Gehalt stehen 7,5 Millionen im Raum.

Vidal sei das Wunschziel der Mailänder. Als Alternativen werden Arda Turan vom FC Barcelona und Ex-Dortmunder Henrikh Mkhitaryan von Manchester United genannt.

Mehr bei SPOX: Atletico Madrid gewinnt den Audi Cup, FC Bayern Letzter | Hummels-Interview: "Die Vorbereitung darf nicht als Alibi herhalten" | Salihamidzic blickt nach vorne: "Wir freuen uns auf den Supercup"