Bundesliga: Medien: Henrikh Mkhitaryan vor Rückkehr zum BVB

Henrikh Mkhitaryan kam zuletzt bei Manchester United überhaupt nicht mehr zum Zug. Wird der Armenier deshalb im Winter die Premier League verlassen? Angeblich ist der BVB scharf auf seinen ehemaligen Schützling.

Henrikh Mkhitaryan kam zuletzt bei Manchester United überhaupt nicht mehr zum Zug. Wird der Armenier deshalb im Winter die Premier League verlassen? Angeblich ist der BVB scharf auf seinen ehemaligen Schützling.

Das schreibt die englische Zeitung Independent. Demnach könnte Borussia Dortmund nach Nuri Sahin, Mario Götze und Shinji Kagawa bald schon die nächste Rückholaktion starten.

Bei Manchester United ist Henrikh Mkhitaryan zuletzt etwas aufs Abstellgleis geraten. Dem Bericht nach würden die Red Devils den Armenier zu einem angemessenen Preis ziehen lassen - und der BVB scheint offenbar interessiert.

Im Gegenzug soll ManUnited auch stark an einem Transfer von Julian Weigl interessiert sein, auch wenn ein direkter Tausch eher als unwahrscheinlich gilt.

Der 28-jährige Mkhitaryan wechselte im Sommer 2016 für 42 Millionen Euro von Dortmund nach Manchester und besitzt bei den Red Devils noch einen bis 2020 datierten Vertrag.

Mourinho auf der Pressekonferenz: Darum spielt Mkhitaryan nicht

Mehr bei SPOX: Trendwende! Schnappt sich der BVB jetzt Romero? | Aubameyang bestätigt Vertragsverlängerung beim BVB: "Es ist schon etwas her" | Robben-Comeback im Pokal gegen Borussia Dortmund möglich