Bundesliga: Medien: Hamburg schnappt sich Hahn

Der HSV hat wohl Einigung über einen Transfer von Andre Hahn erzielt. Der schnelle Offensivmann von Borussia Mönchengladbach soll nach Hamburg kommen.

Der HSV hat wohl Einigung über einen Transfer von Andre Hahn erzielt. Der schnelle Offensivmann von Borussia Mönchengladbach soll nach Hamburg kommen.

Seit die Transferblockade beim HSV gelöst ist, kommt richtig Bewegung in den Kader. Nach den Verpflichtungen von Julian Pollersbeck und Kyriakos Papadopoulos wird laut Bild nun auch Andre Hahn von Borussia Mönchengladbach bald für die Hanseaten auflaufen.

Der 26-Jährige kostet demnach zwischen sechs und sieben Millionen Euro. Hahn selbst entschied sich wohl für Hamburg und gegen Hertha BSC oder den FC Augsburg. Kürzlich hatte Sportdirektor Jens Todt noch in der MOPO verkündet: "Ich bin sehr zuversichtlich, dass es klappt."

Wenn Hahn zum Kader stößt, wird Michael Gregoritsch wohl gehen. Der Österreicher steht unter anderem bei dem 1. FC Köln auf dem Zettel und soll rund fünf Millionen Euro einbringen. Das legt auch Todt nahe: "Der Ball liegt beim FC." Dort wartet man wiederum auf den Abgang von Anthony Modeste.

Mehr bei SPOX: HSV sichert sich U21-Nationaltorhüter Pollersbeck | St. Pölten testet HSV-Profi | Offiziell: Wood verlängert beim HSV