Bundesliga: Medien: Europas Größen schielen auf Frankfurter

Eintracht Frankfurt könnte sich bald einigen namhaften Gegner auf dem Transfermarkt gegenüber sehen. Mijat Gacinovic hat offenbar einige internationale wie nationale Verehrer.

Eintracht Frankfurt könnte sich bald einigen namhaften Gegner auf dem Transfermarkt gegenüber sehen. Mijat Gacinovic hat offenbar einige internationale wie nationale Verehrer.

Der Mirror berichtet, dass neben Manchester United auch der FC Bayern München und der FC Barcelona auf den 22-Jährigen von Eintracht Frankfurt aufmerksam geworden sind.

Die Red Devils sollen in Person von Jose Mourinho schon länger ein Auge auf Gacinovic geworfen haben.

Mourinho soll auf Anraten von Nemanja Matic, Landsmann des Serben aus Frankfurt, einige Spiele des Mittelfeldspielers verfolgt haben. Im Sommer wollte ManUnited bereits Ivan Perisic unter Vertrag nehmen, scheiterte allerdings trotz einiger Angebote.

Nun könnte Gacinovic diese Lücke füllen, bereits im Januar könnte das erste Angebot eingehen. Allerdings verlängerte der Spieler kürzlich bei der Eintracht, dürfte für die Engländer also nicht billig werden. Noch besitzt er ein gültiges Arbeitspapier bis Sommer 2021.

Mehr bei SPOX: PSG: Kevin Trapp will um seine Chance kämpfen | Haller im Fokus: Der Zlatan der Eintracht | Russ schießt gegen Eintracht-Kritiker