Bundesliga: Medien: BVB an Senegal-Juwel dran

Borussia Dortmund hat offenbar ein Auge auf Ismaila Sarr vom FC Metz geworfen. Der Youngster soll zudem bei Olympique Marseille, der AS Monaco und Stade Rennes auf dem Zettel stehen. Auch einem weiteren Bundesligaklub wird Interesse nachgesagt.

Borussia Dortmund hat offenbar ein Auge auf Ismaila Sarr vom FC Metz geworfen. Der Youngster soll zudem bei Olympique Marseille, der AS Monaco und Stade Rennes auf dem Zettel stehen. Auch einem weiteren Bundesligaklub wird Interesse nachgesagt.

Sarr überzeugte in der abgelaufenen Saison mit starken Leistungen in der Ligue 1 und gilt zudem als äußerst entwicklungsfähiger Spieler.

Der 19-Jährige, der vor allem auf der linken Außenbahn überzeugen konnte, spielte sich so laut französischer Medienberichte ins Visier nationaler sowie internationaler Klubs.

Aus der Bundesliga sollen Borussia Dortmund und RB Leipzig an einer Verpflichtung interessiert sein.

Sarr stand zudem bereits in sechs Spielen für sein Heimatland Senegal auf dem Feld und erzielte in diesen einen Treffer.

Der Youngster verfügt in Metz noch über einen Vertrag bis 2021 und könnte den Franzosen somit eine stattliche Ablösesumme einbringen.

Mehr bei SPOX: Zorc bleibt hart: Keine Freigabe für Dembele | Ginter wechselt vom BVB nach Gladbach | Medien: Lacazette mit Arsenal einig