Bundesliga: Medien: Bundesliga beobachtet Ito

Der Hamburger SV hat mit Tatsuya Ito ein beliebtes Talent in seinen Reihen. Der junge Japaner steht wohl bei einigen Bundesligisten auf dem Zettel, hegt aber keinen Wechselwunsch.

Der Hamburger SV hat mit Tatsuya Ito ein beliebtes Talent in seinen Reihen. Der junge Japaner steht wohl bei einigen Bundesligisten auf dem Zettel, hegt aber keinen Wechselwunsch.

"Das Interesse aus der Bundesliga ist uns bekannt", gibt Itos Berater Jun Yamazaki gegenüber der MOPO an. Der Tageszeitung zufolge sind die Interessenten vor allem Eintracht Frankfurt, der FC Augsburg, der SC Freiburg sowie der 1. FSV Mainz 05.

Allerdings führt Berater Yamazaki auch an: "Aber Tatsuya möchte beim HSV bleiben. Wir sind in sehr guten Gesprächen und hoffen auf eine zügige Einigung." Der 20-jährige Ito ist derzeit noch bis Ende der Saison unter Vertrag, soll aber wohl bald verlängern.

Im Sommer 2015 kam Ito aus Japan in die U19 des HSV. Über die zweite Mannschaft schaffte er es im September 2017 zu den Profis.

Dort kam er bislang fünfmal zum Einsatz und hinterließ einen frischen und kreativen Eindruck. Gleichwohl offenbarte er manchen Fitnessmangel.

Mehr bei SPOX: Bremen: Labbadia oder Schaaf für Nouri? | Der HSV wacht zu spät auf - Hertha siegt | Trotz Millionenminus: Bruchhagen bewertet HSV als "äußerst stabil"