Bundesliga: Medien: Borussia Dortmund vor Verpflichtung von Basel-Verteidiger Akanji

Borussia Dortmund befindet sich offenbar in bereits weit fortgeschrittenen Gesprächen mit Manuel Akanji vom FC Basel. Wie die Ruhrnachrichten berichten, soll der 22-Jährige bereits im Winter zum Team stoßen.

Borussia Dortmund befindet sich offenbar in bereits weit fortgeschrittenen Gesprächen mit Manuel Akanji vom FC Basel. Wie die Ruhrnachrichten berichten, soll der 22-Jährige bereits im Winter zum Team stoßen.

Michael Zorc soll laut eines kicker-Berichts beim Spiel des FCB gegen Manchester United persönlich vor Ort gewesen sein, um den Nationalspieler zu beobachten. Erleichtert wurde der Kontakt zudem durch Akanji-Berater Wolfgang Vöge, der früher für den BVB spielte und zudem die Trainingslager des Klubs organisiert.

"Wenn ein konkretes Angebot kommt", sagte Basel Sportchef Marco Streller zuletzt im Blick, "dann müssen wir uns mit ihm zusammensetzen und schauen, was für Manu das Beste ist." WIe hoch ein etwaiges Angebot ausfallen wird, ist nicht bekannt. Da der beim FC Winterthur ausgebildete Defensivspezialist noch Vertrag bis 2021 hat, würde eine Ablösesumme fällig werden.

Akanji hat sich nach einer langen Verletzungspause in der vergangenen Saison einen Stammplatz in der Basler Innenverteidigung erkämpft. Dort hatte er in der laufenden Spielzeit großen Anteil am Einzug der Schweizer ins Achtelfinale der Champions League. Im Juni debütierte er für die Schweizer Nationalmannschaft.

Mehr bei SPOX: Medien: Henrikh Mkhitaryan vor Rückkehr zum BVB | Maximiliano Romero im Porträt: Ein Jungbulle auf Ronaldos Spuren | Trendwende! Schnappt sich der BVB jetzt Romero?