Bundesliga: Medien: Bayern an Lazio-Allrounder dran

Der FC Bayern München ist offenbar an Sergej Milinkovic-Savic von Lazio Rom interessiert. Der Serbe gilt als torgefährlicher Mittelfeldspieler.

Der FC Bayern München ist offenbar an Sergej Milinkovic-Savic von Lazio Rom interessiert. Der Serbe gilt als torgefährlicher Mittelfeldspieler.

Wie CalcioMercato.com berichtet, sind die Bayern schon seit geraumer Zeit an Milinkovic-Savic interessiert. Unter anderem soll der 22-Jährige bei der Partie zwischen Lazio und dem FC Genua live vor Ort beobachtet worden sein. Er spielte über 90 Minuten im offensiven Mittelfeld.

Neben dem FC Bayern waren aber wohl auch Scouts von Manchester United im Stadion. Somit könnte der Preis in die Höhe getrieben werden - nicht zuletzt, da Milinkovic-Savic noch bis 2022 in Rom unter Vertrag steht. Der Mittelfeld-Allrounder genießt die volle Wertschätzung von Trainer Simone Inzaghi.

2015 wechselte Milinkovic-Savic vom KRC Genk zu Lazio. Dort machte er sich schnell einen Namen als vielseitiger Mittelfeldspieler und steigerte seinen Marktwert enorm. Im April 2017 verlängerte er seinen Vertrag vorzeitig. Noch wartet er auf sein Debüt für die serbische Nationalmannschaft.

Mehr bei SPOX: 5 Minuten für 3 Tore! Napoli bei Lazio on fire | Früchtl wegen Neuer nicht zur U17-WM - Wück nominiert 21 Spieler | Medien: Müller verhinderte Coutinho-Wechsel