Bundesliga: Medien: Bayern buhlt um Younes - Wechsel nach Neapel geplatzt

Fußball-Nationalspieler Amin Younes von Ajax Amsterdam soll angeblich das Interesse von Rekordmeister Bayern München geweckt haben. Das berichtet die Gazzetta dello Sport . Der Transfer des gebürtigen Düsseldorfers soll im Sommer erfolgen.

Fußball-Nationalspieler Amin Younes von Ajax Amsterdam soll angeblich das Interesse von Rekordmeister Bayern München geweckt haben. Das berichtet die Gazzetta dello Sport. Der Transfer des gebürtigen Düsseldorfers soll im Sommer erfolgen.

Der bereits als sicher geltende Wechsel des 24-Jährigen zum SSC Neapel ist dagegen geplatzt. "Ich habe der Mannschaft erklärt, dass mein Wechsel nach Neapel geplatzt ist. Es ist einiges passiert, und ich bin zu Ajax zurückgekehrt. Diese Situation hat nichts mit Ajax zu tun. Ich bin hier und bin ein Spieler dieser Mannschaft", berichtete der Ex-Gladbacher und -Lauterer Younes.

Napoli hatte dem Offensivspieler einen Fünfeinhalb-Jahres-Vertrag und Ajax eine Ablösesumme von fünf Millionen Euro geboten. Der Spieler hatte bereits den Medizincheck beim Tabellenführer der Serie A absolviert, bevor er den Wechsel absagte.

Napoli-Präsident Aurelio De Laurentiis witterte anschließend eine Verschwörung, in der Bayern und Juventus die Drahtzieher gewesen sein sollen.

Mehr bei SPOX: Gündogan: Auba-Hickhack "nicht förderlich für die Leistung der Mannschaft" | Der FC Bayern mahnt trotz Kantersieg: In Sammers Tradition | Stimmen zum Viertelfinale - Eggestein: "Der Videobeweis bleibt mehr Fluch als Segen"