Bundesliga: Matthäus: "Teams wie Hertha, Frankfurt und Köln haben Bayern-Code geknackt"

Die letzten fünf Jahre ging die Deutsche Meisterschaft jedes Mal an den FC Bayern . Weltmeister Lothar Matthäus glaubt aber, dass es in diesem Jahr schwieriger werden könnte für die Münchner.

Die letzten fünf Jahre ging die Deutsche Meisterschaft jedes Mal an den FC Bayern. Weltmeister Lothar Matthäus glaubt aber, dass es in diesem Jahr schwieriger werden könnte für die Münchner.

"Der FC Bayern dürfte nicht mehr so einfach vorweg marschieren, denn andere Teams haben aufgerüstet", erklärte Matthäus in der SportBild. "Damit meine ich nicht allein die Spitzenmannschaften, die um den Titel kämpfen wollen. Gerade die Mannschaften dahinter können zum Stolperstein werden."

Für ihn ist es durchaus denkbar, dass der Rekordmeister auch gegen kleinere Teams wieder Punkte liegen lässt. "Die Duelle in der vergangenen Saison haben gezeigt, dass selbst Teams wie Hertha, Frankfurt und Köln den Bayern-Code geknackt haben", so der 56-Jährige weiter.

Eben diese Teams hätten sich in diesem Sommer gezielt verstärkt "und rechnen sich gegen die Münchner plötzlich wieder Chancen aus". Seiner Meinung nach könnten Punktverluste in diesen Spielen die Meisterschaft deutlich spannender machen.

Mehr bei SPOX: James spricht über Zusammenspiel mit Müller | Alle Informationen zum J-League-Debüt von Podolski | FC Bayern: Alle Infos und Termine zur Audi Summer Tour