Bundesliga: Macht VfB Stuttgart Celta Vigos Jonny Castro zum Rekordeinkauf?

Der VfB Stuttgart soll an einer Verpflichtung von Jonny Castro vom spanischen Erstligisten Celta Vigo interessiert sein. Das berichtet der kicker . Demnach soll der Bundesliga-Aufsteiger bereit sein, rund zehn Millionen Euro für den Linksverteidiger auszugeben und ihn damit zum Rekord-Einkauf in der Vereinshistorie zu machen.

Der VfB Stuttgart soll an einer Verpflichtung von Jonny Castro vom spanischen Erstligisten Celta Vigo interessiert sein. Das berichtet der kicker. Demnach soll der Bundesliga-Aufsteiger bereit sein, rund zehn Millionen Euro für den Linksverteidiger auszugeben und ihn damit zum Rekord-Einkauf in der Vereinshistorie zu machen.

Nachdem der Transfer von Erik Durm von Borussia Dortmund wohl nicht mehr zustande kommt, steht nun der spanische U21-Nationalspieler bei den Schwaben ganz oben auf der Wunschliste. Sportdirektor Michael Reschke soll bereits bei Celta Vigo vorstellig geworden sein, um die Chancen auf einen Wechsel ausfindig zu machen.

Sollte der Transfer über die Bühne gehen, wäre der 23-Jährige der nächste Spieler, den Stuttgart für mehrere Millionen Euro verpflichtet. Zuvor hatte der VfB mit der Ablösesumme in Höhe von acht Millionen Euro für Santiago Ascacibar den bisherigen Rekord-Einkauf präsentiert.

Mehr bei SPOX: Darmstadt 98 verpflichtet U21-Europameister Platte | Schalke 04 lehnt offenbar ein Juve-Leihangebot für Höwedes ab | Torlos-Rekord: Diekmeier überholt Schuler