Bundesliga: Müller: Weiß nicht, ob ich heute Durchbruch geschafft hätte

Thomas Müller ist sich unsicher, ob er beim heutigen FC Bayern München auch den Durchbruch zum Bundesligaprofi schaffen würde.

Thomas Müller ist sich unsicher, ob er beim heutigen FC Bayern München auch den Durchbruch zum Bundesligaprofi schaffen würde.

"Ich weiß nicht, ob ich den Sprung geschafft hätte, wenn der Klub 2008 schon so aufgestellt gewesen wäre, wie er heute ist", sagte der Weltmeister im Interview mit Eurosport.

Der Grund für den Zweifel des Angreifers ist die Entwicklung, die der FC Bayern in den letzten Jahren genommen hat: "Seit fünf, sechs Jahren ist der FC Bayern nach vorne geprescht in Europa. Man ist jetzt ein Topklub wie damals der FC Chelsea, Real Madrid, Barcelona, die wirklich jede Position doppelt besetzt haben mit internationalen Topspielern."

In den letzten Jahren schafften bei den Münchnern keine Talente aus der eigenen Ausbildung mehr den Durchbruch. Die letzten Durchstarter waren seinerzeit Thomas Müller, Holger Badstuber und kurz danach David Alaba. Damals lag laut Müller jedoch eine andere Situation vor: "Es war so, dass die Mannschaft erneuert wurde und natürlich hat man immer eine kleine Chance."

Allerdings müsse man bestimmte Voraussetzungen erfüllen, um sich beim Rekordmeister durchzusetzen: "Der Jugendspieler, der es bei Bayern schaffen will, muss extrem talentiert sein und zum richtigen Zeitpunkt auch gleich alles zeigen. Es ist ein Entwicklungsschritt und mit 18,19 hast du nicht immer genau unter Druck deinen besten Tag."

Mehr bei SPOX: Rib & Rob beim FCB: Endlich unabhängig | Leverkusen - FC Bayern: TV-Sender, Livestream, Anstoßzeit, Aufstellungen | Schweinsteiger: Heynckes-Nachfolger? "Tuchel könnte sehr gut passen"