Bundesliga: Luca Toni begeistert von den Bayern unter Heynckes

Der italienische Fußball-Weltmeister von 2006, Luca Toni, ist begeistert von der Leistung von Herbstmeister Bayern München unter Chefcoach Jupp Heynckes. "Am besten gefällt mir ihre Spielidee! Sie sind technisch stark, schnell, spielen immer nach vorne, haben eine sehr offensive Mentalität", sagte der Ex-Bayern-Profi dem Onlineportal t-online.de .

Der italienische Fußball-Weltmeister von 2006, Luca Toni, ist begeistert von der Leistung von Herbstmeister Bayern München unter Chefcoach Jupp Heynckes. "Am besten gefällt mir ihre Spielidee! Sie sind technisch stark, schnell, spielen immer nach vorne, haben eine sehr offensive Mentalität", sagte der Ex-Bayern-Profi dem Onlineportal t-online.de.

Toni kann sich vorstellen, dass der FC Bayern unter dem Trainer-Routinier sogar die Champions League in dieser Saison gewinnt.

"Die Bayern haben auf jeden Fall alles, was man braucht, um die Königsklasse zu gewinnen", meinte der 40-Jährige, der von 2007 bis 2010 für die Münchner aktiv war und in 60 Spielen 38 Tore erzielte.

Im Interview verriet Toni, wer für ihn derzeit die fünf besten Stürmer im Weltfußball sind.

"Nur fünf? Das ist schwierig", scherzte der 40-jährige italienische Ex-Nationalspieler gegenüber t-online.de auf die entsprechende Frage, um auszuführen: "Spontan sage ich: Robert Lewandowski, ganz klar. Dazu Icardi und Higuain. Und ich weiß, dass die beiden keine richtigen 'Neuner' sind, aber Lionel Messi und Cristiano Ronaldo kann ich da nicht rauslassen."

Toni, der 2006 mit Italien Weltmeister wurde, hatte seine Karriere im Sommer 2016 bei Hellas Verona beendet. Mit den Bayern wurde der ehemalige Angreifer einst zweimal Deutscher Meister und zweimal DFB-Pokalsieger.

Mehr bei SPOX: Ex-Bayern-Torwart Sattelmaier im Interview: "Heynckes ist Stars viel näher als Talenten" | Renato Sanches vom FC Bayern München: Leih-Ende schon im Winter? | Rückkehr zu Real? James "denkt nur an Bayern München"