Bundesliga: Lockerer Sieg für Bayern im ersten Test

Die Vorbereitung der Bundesligisten nimmt langsam Fahrt auf. Am Donnerstag hat Bayern München gegen Wolfratshausen getestet, allerdings waren kaum Profis mit an Bord. Ansonsten waren der SC Freiburg und Hannover 96 im Einsatz.

Die Vorbereitung der Bundesligisten nimmt langsam Fahrt auf. Am Donnerstag hat Bayern München gegen Wolfratshausen getestet, allerdings waren kaum Profis mit an Bord. Ansonsten waren der SC Freiburg und Hannover 96 im Einsatz.

BCF Wolfratshausen - FC Bayern 1:4 (0:2)

Tore: 0:1 Wintzheimer (4.), 0:2 Müller (30.), 0:3 Evina (32.), 0:4 Evina (59.), 1:4 Potenza (60.)

  • "Es sollte eine Art Trainingsspiel sein, wir wollten ein ordentliches Spiel machen, also ist es okay", sagte Tom Starke, der trotz seines Karriereendes im Mai in der ersten Halbzeit des nur 2x30 Minuten dauernden Spiels im Tor stand.
  • Thomas Müller (30.) erzielte das zwischenzeitliche 2:0, zudem trafen die Jugendspieler Manu Wintzheimer (4.) und Frank Evina (32., 59.) für die Bayern. Neben Müller standen von den Profis noch Mats Hummels und Kingsley Coman gegen den Bayernligisten in der Startelf.
  • Im zweiten Test der Sommervorbereitung tritt der Rekordmeister am Sonntag (17 Uhr) in Herzogenaurach beim Bayernligisten FSV Erlangen-Bruck an.
  • Serge Gnabry wird erst am 29. Juli beim FC Bayern erwartet. Dann steigen auch Sebastian Rudy und Niklas Süle ein. Corentin Tolisso, Arjen Robben und Robert Lewandowski sind ab dem 10. Juli dabei.

SC Weiche 08 - Hannover 96 2:5 (2:2)

Tore: 0:1 Prib (6.), 1:1 Hasanbegovic (22.), 1:2 Prib (26.), 2:2 Empen (35.), 2:3 Füllkrug (52.), 2:4 Füllkrug (59.), 2:5 Karaman (75.)

  • Der Bundesligist gewann damit auch das zweite Testspiel: Im ersten Freundschaftsspiel setzte sich 96 mit 10:0 gegen den Landesligisten HSC Hannover durch.

FV Lörrach-Brombach - SC Freiburg 0:8 (0:1)

  • Erfolgreichster Schütze der Freiburger war Florian Niederlecher, der sich drei Mal in die Torschützenliste eintragen konnte.
  • Der österreichische Youngster Philipp Lienhart, der auf Leihbasis ins Breisgau wechselte, kam im ersten Durchgang zum Einsatz.

Mehr bei SPOX: Guardiola hätte gerne United-Legende Paul Scholes trainiert | Boateng wieder im Mannschaftstraining | Lewandowski bekommt eigene Straße