Bundesliga: Live-Updates zu Bundesliga-Transfers und Gerüchten

Das Transferfenster ist noch bis Ende Januar geöffnet. Wie legen die Bundesligaklubs in der Winterpause noch personell nach? SPOX hat für euch die aktuellsten Gerüchte und alle fixen Wechsel der Bundesligisten im Winter.

Das Transferfenster ist noch bis Ende Januar geöffnet. Wie legen die Bundesligaklubs in der Winterpause noch personell nach? SPOX hat für euch die aktuellsten Gerüchte und alle fixen Wechsel der Bundesligisten im Winter.

Bolt spielt im März beim BVB vor

Das wäre eine Sensation: Sprint-Legende Usain Bolt träumt weiter von einer Karriere als Profifußballer - und wird nach eigenen Angaben im März bei Borussia Dortmund vorspielen. "Wenn Dortmund sagt, dass ich gut genug bin, bleibe ich dran und trainiere hart", sagte der 31-jährige Jamaikaner dem Sunday Express.

Im Sommer hatte der Sprinter seine Karriere beendet, jetzt fiebert er dem Test beim BVB entgegen. "Das macht mich nervös", sagte der 100- und 200m-Weltrekordler: "Eigentlich werde ich nicht nervös. Aber diesmal ist es etwas anderes, es ist Fußball."

Uth tendiert wohl zu Schalke-Wechsel

Hoffenheim droht im Sommer erneut der Abgang eines Leistungsträgers. Wie der kicker vermeldet, tendiert Angreifer Mark Uth derzeit dazu, seinen 2018 auslaufenden Vertrag in Sinsheim nicht zu verlängern. Dann würde es den 26-Jährige wohl zum FC Schalke 04 verschlagen, so der Bericht.

Manager Alexander Rosen ist allerdings darum bemüht, Uth in Hoffenheim zu halten. Vor kurzem führte er an, dem Stürmer ein "außergewöhnliches Angebot" unterbreitet zu haben.

Hannover leiht Elez aus - Kaufoption im Sommer

Hannover 96 hat seinen ersten Wintertransfer perfekt gemacht! Innenverteidiger Josip Elez wechselt auf Leihbasis vom kroatischen Meister HNK Rijeka zum Tabellenelften. Für den Sommer sicherten sich die Niedersachsen eine Kaufoption für den 23-Jährigen.

"Josip Elez ist ein junger Spieler, der bereits viele Spiele im Profibereich absolviert hat und zudem ein großes Entwicklungspotenzial mitbringt", sagte 96-Sportchef Horst Heldt: "Im Abwehrzentrum kann er in einer Dreier- oder Viererkette flexibel eingesetzt werden. Er ist sehr ehrgeizig, kompromisslos im Zweikampf und hat eine starke Spieleröffnung."

Trapp-Rückkehr "wirtschaftlich nicht darstellbar"

Kevin Trapp war 2015 nach drei Jahren SGE zu Paris St. Germain gewechselt. Dort ist der Nationalkeeper aber nur die Nummer zwei - will aber unbedingt für die WM in Russland nominiert werden. Dafür braucht es Spielpraxis - und wahrscheinlich einen Wechsel.

Eine Rückkehr zu Eintracht Frankfurt, das auf der Suche nach einem Nachfolger für Lukas Hradecky ist, wird aber vorerst wohl an den Finanzen scheitern. "Das ist eine Vorstellung, die uns sehr gut gefällt. Aber das ist wirtschaftlich nicht darstellbar", sagte Frankfurts Sportdirektor Bruno Hübner Frankfurter Medien.

Baba-Rückkehr: Tedesco wäre "nicht abgeneigt"

Kehrt Abdul Rahman Baba zu Schalke 04 zurück? Offenbar setzen sich die Königsblauen mit einer Rückholaktion des Chelsea-Verteidigers auseinander, nachdem er bereits in der Saison 2016/17 auf Leihbasis in Gelsenkirchen spielte. "Ein Spieler würde uns noch guttun, ich denke da vor allem an Abdul Rahman Baba für die linke Seite. Er hat in Gelsenkirchen noch eine Wohnung, kennt Schalke und Schalke kennt Baba", wird S04-Trainer Domenico Tedesco vom kicker zitiert.

"Wenn wir ihn für eine längere Zeit von Chelsea ausleihen könnten, wären wir nicht abgeneigt. Wie weit er sportlich aktuell wirklich ist, klären wir gerade", so Tedesco weiter. Bei den Blues steht der Linksverteidiger noch bis 2020 unter Vertrag, in der aktuellen Saison bestritt er noch kein Spiel.

Vestergaard begehrt - aber Eberl dementiert

Mehrere Topklubs sollen ein Auge auf Jannik Vestergaard von Borussia Mönchengladbach geworfen haben. Deren Manager Max Eberl hat dazu aber eine deutliche Meinung: "Es gibt für uns kei­nen Grund, Jan­nik ab­zu­ge­ben", wird Eberl in der Bild zitiert, nachdem erste Gerüchte rund um einen Abschied Vestergaards aufgekeimt waren. Der dänische Nationalspieler steht bei den Fohlen noch bis 2021 unter Vertrag, wird aber wohl von einigen Klubs beobachtet.

Die italienische Zeitung Tuttomercato hatte berichtet, dass neben dem FC Arsenal auch Tottenham Hotspur und Inter Mailand Interesse am 25-Jährigen hätten. Bei den Gunners hätte Vestergaard wohl die Nachfolge des deutschen Weltmeisters Per Mertesacker antreten sollen.

Bundesliga-Transfers: Alle fixen Wechsel

Spieler aufnehmender Verein abgebender Verein Ablöse
Josip Elez Hannover 96 HNK Rijeka Leihe + KO
Nigel de Jong FSV Mainz 05 Galatasaray ?
Sandro Wagner FC Bayern München TSG Hoffenheim 13 Millionen Euro
Marvin Compper * Celtic RB Leipzig ?
Bruno Nazario TSG Hoffenheim Guarani Leih-Ende
Simon Terodde 1. FC Köln VfB Stuttgart 3 Millionen Euro
Lukas Höler SC Freiburg SV Sandhausen 1,1 Millionen Euro
Cedric Teuchert FC Schalke 04 1. FC Nürnberg 1 Million Euro
Marko Pjaca FC Schalke 04 Juventus Leihe
Bernard Tekpetey FC Schalke 04 SCR Altach Leih-Ende
Reece Oxford* West Ham United Borussia Mönchengladbach Leih-Ende
Andersson Ordonez* LDU Quito Eintracht Frankfurt Leihe
Andre Ramalho* RB Salzburg Bayer Leverkusen ?
Georg Teigl* Eintracht Braunschweig FC Augsburg Leihe
Antohony Ujah 1. FSV Mainz 05 Liaoning FC 3.8 Millionen Euro
Fabian Frei* FC Basel 1. FSV Mainz 05 1,5 Millionen Euro
Jairo Samperio* UD Las Palmas 1. FSV Mainz 05 350.000 Euro
Josip Brekalo VfL Wolfsburg VfB Stuttgart Leih-Ende
Mario Gomez VfB Stuttgart VfL Wolfsburg 3 Millionen Euro
Patrick Ochs* VfL Bochum TSG Hoffenheim Leihe
Federico Palacios 1. FC Nürnberg RB Leipzig ?

*verlässt die Bundesliga

Mehr bei SPOX: Ribery holt zum Rundumschlag aus | Medien: Zwei chinesische Top-Klubs machen Jagd auf Aubameyang | Hoffenheims Mark Uth tendiert wohl zu Schalke-Wechsel