Bundesliga: Leverkusen-Manager Boldt bestätigt Treffen mit Mitchell Weiser

Mitchell Weiser von Hertha BSC steht schon seit Längerem im Fokus von Bayer 04 Leverkusen . Jonas Boldt bestätigte nun ein Treffen mit dem 23-Jährigen.

Mitchell Weiser von Hertha BSC steht schon seit Längerem im Fokus von Bayer 04 Leverkusen. Jonas Boldt bestätigte nun ein Treffen mit dem 23-Jährigen.

Informationen der Bild zufolge haben sich Hertha-Profi Mitchell Weiser und Leverkusen-Manager Jonas Boldt zu einem Gespäch getroffen. Angeblich steht der Flügelspieler der Hertha vor einem Wechsel zur Werkself. Bayer ist schon seit Längerem am 23-Jährigen interessiert.

Boldt bestätigte das Treffen gegenüber dem Blatt: "Sein Vater arbeitet bei uns. Es ist gut im Fußball, sich grundsätzlich immer mal wieder auszutauschen." Weiser äußerte sich ebenfalls. "Ja, das Treffen war gut", sagte der gebürtige Troisdorfer.

Bereits letztes Jahr habe Bayer 04 bei den Berlinern angefragt, sei aber abgeblitzt, da Leverkusen nicht für das internationale Geschäft qualifiziert war.

Weiser hat bei der Alten Dame noch einen Vertrag bis 2020, besitzt allerdings eine Ausstiegsklausel von rund 13 Millionen Euro. Diese gilt jedoch nur noch bis Saisonende. Der U21-Europameister soll einem Wechsel nicht abgeneigt sein. Letzten Sommer gab er zu Protokoll: "Ich will mittelfristig mit einem Top-Klub in der Champions League spielen".

Weisers Vater Patrick ist bei den Rheinländern als Trainer der U17 tätig.

Mehr bei SPOX: 1. FC Köln zwei Wochen ohne Jojic | Rummenigge zur Trainerfrage: Heynckes hat die "Rolle rückwärts gemacht" | Schwere Viruserkrankung: Dresdens Sportchef Minge lässt Amt ruhen