Bundesliga: Leverkusen gegen Wolfsburg ohne Aranguiz

Bayer Leverkusen muss im Bundesligaspiel am Sonntag gegen den VfL Wolfsburg (15.30 Uhr im LIVETICKER ) auf den chilenischen Nationalspieler Charles Aranguiz verzichten. Der 28 Jahre alte Mittelfeldspieler wird auf Rat der Vereinsärzte von Trainer Heiko Herrlich geschont.

Bayer Leverkusen muss im Bundesligaspiel am Sonntag gegen den VfL Wolfsburg (15.30 Uhr im LIVETICKER) auf den chilenischen Nationalspieler Charles Aranguiz verzichten. Der 28 Jahre alte Mittelfeldspieler wird auf Rat der Vereinsärzte von Trainer Heiko Herrlich geschont.

Aranguiz hatte Ende September beim 1:1 auf Schalke einen Muskelfaserriss erlitten und hätte eigentlich drei Wochen pausieren müssen. Nach nur elf Tagen Pause spielte er aber beim entscheidenden WM-Qualifikationsspiel seiner Nationalmannschaft in Brasilien (0:3) die erste Hälfte. Bayer war davon ausgegangen, dass der Chilene nur zur moralischen Unterstützung bei der Nationalmannschaft ist.

"Die Verletzung hat sich nicht verschlimmert. Er wollte seinem Team in diesem wichtigen Spiel unbedingt helfen, deshalb werden wir ihm jetzt nicht den Kopf abreißen", sagte Herrlich. Aranguiz hatte sich nach eigenen Angaben zur Pause auswechseln lassen, um kein Risiko einzugehen.

Herrlich machte aber deutlich, dass sich durch den Ausfall des Mittelfeldspielers nichts an der Zielsetzung gegen Wolfsburg ändert: "Wir wollen unbedingt gewinnen."

Mehr bei SPOX: Kießling schließt Trainer-Karriere aus | Leverkusen: Nationalelf-Ärger um Aranguiz | Javier Hernandez wehrt sich gegen Wechsel-Gerüchte: "Das ist eine Lüge!"