Bundesliga: Leipzig verliert wohl Nicolas Kühn an Amsterdam

In der Bundesliga gilt RB Leipzig als Klub, der Talente hervorragend ausbildet und ihnen dann auch eine Chance im Profibereich gibt. Nun verliert der Brauseklub jedoch offenbar den Nachwuchsstürmer Nicolas Kühn an Ajax Amsterdam, so berichtet es der Telegraaf .

In der Bundesliga gilt RB Leipzig als Klub, der Talente hervorragend ausbildet und ihnen dann auch eine Chance im Profibereich gibt. Nun verliert der Brauseklub jedoch offenbar den Nachwuchsstürmer Nicolas Kühn an Ajax Amsterdam, so berichtet es der Telegraaf.

Kühn, der derzeit bei der U-19 des Bundesligisten spielt, gilt als großes Talent, nahm auch an der U17 WM in Indien im Oktober teil. In dieser Saison kam der 18-Jährige auf fünf Spiele in der A-Junioren Bundesliga Nord/Nordost und drei Partie in der UEFA Youth League.

Der niederländische Klub, so der Bericht weiter, überweist zwei Millionen Euro Ablöse nach Leipzig. Zuletzt hatte RB-Sportdirektor, Ralf Rangnick, gegenüber der Bild bestätigt, dass die Verträge von Kühn, Elias Abouchabaka und Erik Majetschak "mit Optionen versehen sind, die wir auch in allen drei Fällen ziehen werden."

Mehr bei SPOX: Medien: RB Leipzig will 16-jährigen Portugiesen | Berater bestätigt Wechselwillen von Leipzigs Mvogo | Medien: Keita könnte RB doch schon im Winter verlassen