Bundesliga: Lazaro über Transfer: "Hertha? Dort passt alles"

Valentino Lazaro hatte neben Hertha BSC jede Menge andere Möglichkeiten. Der ehemalige Salzburger entschied sich aber doch für die Berliner.

Valentino Lazaro hatte neben Hertha BSC jede Menge andere Möglichkeiten. Der ehemalige Salzburger entschied sich aber doch für die Berliner.

"Es gab für mich auch Möglichkeiten in der Premier League und der Serie A", erklärte Lazaro dem kicker. Der Offensivspieler ist neu bei der Hertha und bereut seine Entscheidung nicht: "Ich hatte mit Manager Michael Preetz und Trainer Pal Dardai tolle Gespräche. Für mich war früh klar, dass ich nach Berlin will."

Für ihn ist klar: "Verein, Stadt, Stadion, Fans - dort passt alles." Mit den Berlinern hat Lazaro nun große Pläne: "Ich bin mir sicher, dass mich die Zusammenarbeit mit Pal Dardai auf die nächste Stufe bringt." Diese Möglichkeiten gab es laut eigenen Aussagen auch zu anderen Zeitpunkten.

"Mit 16 wollte mich Inter Mailand, ein Jahr später führte mein Berater Gespräche mit Real Madrid. Aber ich war noch nicht so weit", erklärt Lazaro. Das sei inzwischen anders: "Jetzt der perfekte Moment für den nächsten Schritt. Ich habe mich bei ein paar Jungs, die ich gut kenne, über die deutsche Bundesliga informiert."

Mehr bei SPOX: Hertha BSC verpflichtet Lazaro von RB Salzburg | Run auf Dauerkarten ungebremst - BVB bleibt der Krösus | Medien: BVB rechnet mit Dembele-Abgang