Bundesliga: Lahm erhält Preis des bayerischen Ministerpräsidenten

Große Ehre für Philipp Lahm nach seinem Karriereende: Der langjährige Kapitän von Rekordmeister Bayern München erhält den "Persönlichen Preis des Bayerischen Ministerpräsidenten". Wie die Münchner am Samstag mitteilten, soll der 33-Jährige im Rahmen der Verleihung des Bayerischen Sportpreises am 22. Juli ausgezeichnet werden.

Große Ehre für Philipp Lahm nach seinem Karriereende: Der langjährige Kapitän von Rekordmeister Bayern München erhält den "Persönlichen Preis des Bayerischen Ministerpräsidenten". Wie die Münchner am Samstag mitteilten, soll der 33-Jährige im Rahmen der Verleihung des Bayerischen Sportpreises am 22. Juli ausgezeichnet werden.

"Philipp Lahm ist ein Ausnahmetalent im Fußball und eine beeindruckende Persönlichkeit. Mit Intelligenz, starker Rhetorik, Zielstrebigkeit und dem richtigen Gespür hat er seine Karriere gestaltet - und ist sich dabei immer treu geblieben", sagte der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer über Lahm, der nach der vergangenen Saison seine aktive Laufbahn beendet hatte.

Mit dem FC Bayern wurde der Defensivspezialist in der abgelaufenen Spielzeit zum achten Mal deutscher Meister.

Im Jahr 2013 gelangt ihm gar das Triple aus Meisterschaft, Pokalsieg und Champions League mit den Münchnern. Als Kapitän führte Lahm 2014 zudem die deutsche Nationalmannschaft zum Weltmeistertitel in Brasilien.

Mehr bei SPOX: Bayern München in Asien mit Tolisso, ohne Neuer | 1860 München: Mölders bleibt, Strobl kommt | FC Bayern: Neuer Sportdirektor aus Bamberg