Bundesliga: Kein Wechsel? Zakaria bleibt wohl bei BMG

Denis Zakaria wird einem Medienbericht zufolge auch in der nächsten Saison für Gladbach auflaufen. Granit Xhaka fiebert mit seinem ehemaligen Klub mit und Marco Rose wird am Donnerstag bei einer virtuellen Pressekonferenz Rede und Antwort stehen. Alle News und Gerüchte zu Borussia Mönchengladbach findet Ihr hier.

Borussia Mönchengladbach: Denis Zakaria bleibt über die Saison hinaus bei den Fohlen

Die Verantwortlichen von Borussia Mönchengladbach lassen Denis Zakaria nach dieser Saison wohl nicht ziehen. Der Sport Bild zufolge wird der von englischen Top-Klubs umworbene Mittelfeldspieler auch in der kommenden Saison für die Fohlen auflaufen.

Zakaria wurde in den vergangenen Monaten immer wieder mit einem Transfer auf die Insel in Verbindung gebracht. Vor allem Manchester United und der FC Liverpool sind offenbar am 23-Jährigen interessiert.

Der Schweizer befindet sich aktuell in der Reha nach einer Knie-OP. Ob er in dieser Spielzeit noch einmal eingreifen kann, ist unwahrscheinlich.

Sein Vertrag in Gladbach, in dem keine Ausstiegsklausel integriert ist, läuft noch bis 2022. Der Marktwert des 23-Jährigen wird auf etwa 35 Millionen Euro taxiert.

Denis Zakaria: Leistungsdaten für Borussia Mönchengladbach in der Saison 2019/20

Wettbewerb Spiele Tore Assists
Bundesliga 23 2 2
Europa League 6 - -
DFB-Pokal 2 - -

Borussia Mönchengladbach: Granit Xhaka fiebert mit Ex-Klub mit

Mit einem 3:1-Sieg über Eintracht Frankfurt verlief der Restart der Bundesliga für die Borussia erfolgreich. Granit Xhaka fieberte dabei am Fernseher mit seinem Ex-Klub mit.

"Wer mich kennt und weiß, was für eine tolle Zeit ich in Gladbach hatte, weiß, dass ich natürlich der Borussia immer die Daumen drücke. Das war ein verdienter Sieg für Gladbach", sagte der Schweizer im Interview mit der Sport Bild.

Der 27-Jährige war 2016 von den Fohlen zum FC Arsenal gewechselt. In der Premier League ist die Saison im Gegensatz zur Bundesliga noch unterbrochen.

Xhaka hofft aber auf eine baldige Fortführung des Spielbetriebs: "Ich denke schon, dass die Diskussion in den nächsten Wochen hier konkreter werden wird, vor allem, wenn sich das Konzept der Bundesliga oder auch anderer Ligen, die wieder starten, bewährt hat", sagte er.

Borussia Mönchengladbach: Virtuelle Pressekonferenz am Donnerstag

Vor der Bundesliga-Partie am Samstag gegen Bayer Leverkusen wird Borussia Mönchengladbach am Donnerstag eine virtuelle Pressekonferenz abhalten.

Wie der Verein mitteilte, werden sowohl Trainer Marco Rose als auch Sportdirektor Max Eberl die Fragen der zugeschalteten Journalisten beantworten. Die Pressekonferenz soll um 13.30 Uhr beginnen und wird live auf den Gladbach-Kanälen , und übertragen.

Bundesliga: Die Begegnungen am 27. Spieltag

Datum Uhrzeit Heim Auswärts
22. Mai 20.30 Uhr Hertha BSC Union Berlin
23. Mai 15.30 Uhr Borussia Mönchengladbach Bayer Leverkusen
23. Mai 15.30 Uhr VfL Wolfsburg Borussia Dortmund
23. Mai 15.30 Uhr SC Freiburg Werder Bremen
23. Mai 15.30 Uhr SC Paderborn TSG Hoffenheim
23. Mai 18.30 Uhr FC Bayern Eintracht Frankfurt
24. Mai 13.30 Uhr Schalke 04 FC Augsburg
24. Mai 15.30 Uhr 1. FSV Mainz 05 RB Leipzig
24. Mai 18 Uhr 1. FC Köln Fortuna Düsseldorf

Mehr bei SPOX: FCB: Sane wohl zu Gehaltsverzicht bereit - Nummer 10 als Lockmittel?