Bundesliga: Julian Brandt verlängert bei Bayer Leverkusen bis 2021

Julian Brandt hat seinen im Sommer 2019 auslaufenden Vertrag bei Bayer Leverkusen vorzeitig um zwei Jahre bis 2021 verlängert. Aufgrund einer Ausstiegsklausel wurde zuvor immer wieder über die Zukunft des Nationalspielers spekuliert.

Julian Brandt hat seinen im Sommer 2019 auslaufenden Vertrag bei Bayer Leverkusen vorzeitig um zwei Jahre bis 2021 verlängert. Aufgrund einer Ausstiegsklausel wurde zuvor immer wieder über die Zukunft des Nationalspielers spekuliert.

"Ich fühle mich hier total wohl und ich sehe, dass hier etwas Supergroßes heranwächst", kommentiert Brandt seine Entscheidung. Auch die jüngst erfolgten Vertragsverlängerungen von Jonathan Tah und Lars Bender hätten ihn von diesem Schritt überzeugt.

Er habe "richtig Bock drauf", mit Leverkusen in den nächsten Jahren an einem bedeutenden Titelgewinn zu arbeiten und wolle "noch mehr Verantwortung" innerhalb der Mannschaft übernehmen.

Brandts Leistungsdaten in der Bundesliga bei Bayer Leverkusen

Saison Spiele Tore Assists
2013/14 12 2 3
2014/15 25 4 2
2015/16 29 9 5
2016/17 32 3 11
2017/18 28 6 4

Brandt hatte "Vielzahl anderer Möglichkeiten"

Sportdirektor Rudi Völler freut sich, dass sich Brandt "trotz einer Vielzahl anderer Möglichkeiten bei hochkarätigen europäischen Klubs jetzt erneut für Bayer Leverkusen entschieden hat".

Bereits als 17-Jähriger sei er ein "außergewöhnlicher Spieler" gewesen, allerdings habe die "umfangreiche Spielzeit, die er bei uns bekommen hat" wesentlich zu seiner positiven Entwicklung beigetragen.

Seit seinem Wechsel vom VfL Wolfsburg im Januar 2014 absolvierte Brandt 165 Pflichtspiele für die Werkself, in denen ihm 24 Tore sowie 25 Assists gelangen.

Darüber hinaus darf sich der Offensivspieler Hoffnungen auf die WM-Teilnahme in Russland machen und war zuletzt regelmäßiger Bestandteil der Mannschaft von Bundestrainer Joachim Löw.

Mehr bei SPOX: Miroslav Klose sagt SV Werder Bremen für Trainer-Job ab | BVB-News: Das sind die Streich-Kandidaten | FC Bayern: Bangen um Vidal und Bernat