Bundesliga: James spricht über Zukunft beim FC Bayern

James Rodriguez ist noch bis zum Sommer 2019 von Real Madrid an den FC Bayern München ausgeliehen. Nach Gerüchten um eine Rückkehr nach Spanien hat sich der Kolumbianer nun selbst geäußert.

James Rodriguez ist noch bis zum Sommer 2019 von Real Madrid an den FC Bayern München ausgeliehen. Nach Gerüchten um eine Rückkehr nach Spanien hat sich der Kolumbianer nun selbst geäußert.

"Bis jetzt bin ich noch hier", sagte er der kolumbianischen TV-Sendung The Suso Show. "Ich hatte eine spektakuläre erste Saison, deshalb bin ich sehr glücklich hier und fühle, dass der Klub und die Fans mich lieben."

Allerdings, so erzählte der Kolumbianer weiter, habe er Probleme mit der Sprache. Mit seinen Teamkameraden müsse er sich auf Englisch unterhalten. Scherzhaft sagt er: "Jeden Tag verstehe ich ein bisschen weniger Deutsch, das ist Sch****:"

FC Bayern: James Rodriguez noch nicht in der Vorbereitung

Hilfe erhalte er jedoch von den sieben spanischsprachigen Mitspielern, so der 27-Jährige weiter. Aktuell nimmt James noch nicht an der Vorbereitung der Bayern teil.

Des Weiteren muss er sich ohnehin noch von einer Muskelverletzung erholen. Diese hatte er sich bei der WM zugezogen. Dadurch verpasste er auch das Achtelfinal-Aus seiner Kolumbianer gegen England.

Mehr bei SPOX: FC Bayern: Diese Transfers sind bereits fix | Arp erklärt seinen Verbleib beim HSV | Ribery schwärmt von Kovac: "Passt zu mir"