Bundesliga: HSV will Brasilianer doch halten

Der Hamburger SV entschied sich offenbar dazu, Walace und Douglas Santos doch zu halten. Beide Brasilianer waren vor wenigen Wochen noch auf der Transferliste gestanden.

Der Hamburger SVentschied sich offenbar dazu, Walace und Douglas Santos doch zu halten. Beide Brasilianer waren vor wenigen Wochen noch auf der Transferliste gestanden.

Die Bild und die Hamburger Morgenpost hatten kürzlich vermeldet, dass der HSV die Trennung von Santos und Walace anstrebt.

Beide brasilianischen Olympiasieger sollten den Klub verlassen, um Einnahmen zu generieren und Gehaltsbudget für etwaige Neuzugänge freizumachen.

Beide Spieler dürften gehen

Nun erfolgte aber anscheinend ein Umdenken bei den Hamburger Verantwortlichen. "Wir glauben an Douglas Santos und daran, dass er künftig bei uns eine gute Rolle spielen wird. Das Gleiche gilt auch für Walace", sagte Sportdirektor Jens Todt der Hamburger Morgenpost.

Gleichwohl ist laut dem Bericht ein Verkauf aber nicht komplett ausgeschlossen. Bei einem Angebot, das keinen Verlust bedeutet, dürften beide Spieler gehen. Das würde eine Ablöse von mehr als sieben Millionen Euro (Santos) respektive neun Millionen Euro (Walace) verlangen.

Mehr bei SPOX: Bundesliga-Saison 2017/18: Alle Infos zum Spielplan | Adler-Wechsel vom HSV nach Mainz perfekt | Todt: Interesse an Subotic und Hahn